Auktion: 490 / Kunst des 19. Jahrhunderts am 22.11.2019 in München Lot 2

 
2
Heinrich Adam
Ansicht vom Tegernsee mit dem großen Paraplui, 1831.
Aquarell
Schätzung:
€ 1.000
Ergebnis:
€ 9.375

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Ansicht vom Tegernsee mit dem großen Paraplui. 1831.
Aquarell.
Rechts unten monogrammiert (ligiert) und datiert. Auf dem Passepartout handschriftlich bezeichnet. Auf leichtem Velin. 21 x 32,3 cm (8,2 x 12,7 in), blattgroß.

PROVENIENZ: Christie’s, London, Auktion 14.2.1991, Los 14 (m. Abb.).
Privatsammlung Süddeutschland (erworben auf der Westdeutschen Kunstmesse, Köln, 17.-26.3.1995).

Essay
Das in feinen Farbabstufungen gemalte Aquarell zeigt die - im wahrsten Sinne des Wortes - königliche Ansicht vom großen Paraplui auf dem Leeberg am Tegernsee. Hier findet am 8. Oktober 1822 das sogenannte "Dreikönigstreffen" statt, bei dem König Max I. Joseph von Bayern, Franz I. Kaiser von Österreich und Zar Alexander I. von Russland aufeinandertreffen. Ein Gedenkstein erinnert heute an das historische Ereignis. Damals wie heute überblickt der Besucher des Pavillons die Landschaft rund um den Tegernsee und die Sommerresidenz der Wittelsbacher im ehemaligen Kloster Tegernsee. [FS]
2
Heinrich Adam
Ansicht vom Tegernsee mit dem großen Paraplui, 1831.
Aquarell
Schätzung:
€ 1.000
Ergebnis:
€ 9.375

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen