Auktion: 493 / Kunst des 20./21. JH III am 06.12.2019 in München Lot 119001923

 
119001923
Pablo Picasso
Le Grand Hibou, 1948.
Lithografie
Schätzpreis: € 7.000 - 9.000
+
Objektbeschreibung
Le Grand Hibou. 1948.
Lithografie.
Bloch 517. Aus einer Auflage von 50 Exemplaren. Auf Velin von Arches (mit dem Wasserzeichen). 68 x 53 cm (26,7 x 20,8 in). Papier: 73,5 x 56 cm ( 28,9 x 22 in).
Gedruckt bei Fernand Mourlot, Paris, und herausgegeben von Louise Leiris, Paris. [EH].

PROVENIENZ: Privatsammlung Baden-Württemberg (seit 2002).

AUSSTELLUNG: Galerie Francaise, München.

Essay
Immer wieder tauchen Tiere in Picassos Bildwelt auf und verkörpern symbolhaft Tugenden und Laster menschlicher Schwächen ebenso wie die pure Freude am Dasein. Die Eule ist seit der Antike ein Symbol für Weisheit und Schutz. Diese Bedeutung wurde von Picasso besonders durch die Betonung der großen Augen und der Flügel in Haltung eines Schutzschildes unterstrichen.
 


Weitere Abbildungen
 
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Pablo Picasso "Le Grand Hibou"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.