Auktion: 494 / Klassische Moderne am 07.12.2019 in München Lot 423

 
423
Raoul Dufy
Marché à Falaise (Markt in Falaise), Um 1905.
Öl auf Leinwand
Schätzpreis: € 30.000 - 40.000
+
Objektbeschreibung
Marché à Falaise (Markt in Falaise). Um 1905.
Öl auf Leinwand , doubliert.
Rechts unten signiert. 38,7 x 46,2 cm (15,2 x 18,1 in).

• Meisterliche Marktszene mit typischen Impressionistischen Farbeffekten.
Mit einer Fotoexpertise von Fanny Guillon-Laffaille vom 7. März 2014. Die Arbeit wird in den in Vorbereitung befindlichen Nachtrag des Catalogue Raisonné der Gemälde von Raoul Dufy aufgenommen.

PROVENIENZ: Privatsammlung Hessen.

AUSSTELLUNG: Raoul Dufy - De l’extérieur à l’intérieur, Thyssen-Bornemisza Museo Nacional, Madrid, 17.2.-17.5.2015.

Aufrufzeit: 07.12.2019 - ca. 16.53 h +/- 20 Min.

Essay
Das Gemälde "Marché à Falaise" kann als eine Art Schlüssel zum Verständnis des Œuvres von Raoul Dufy bezeichnet werden. Das moderne, alltägliche Leben rückt in seiner unmittelbaren Geschäftigkeit in den Vordergrund. Aus dieser Perspektive schaffen die wehenden Dächer der Marktstände eine beruhigende Distanz zu der dahinterliegenden Orts-Silhouette. Dufy widmet sein ganzes Augenmerk dem Marktgeschehen, man hört förmlich die Geräuschkulisse und riecht die angebotenen Waren, gleichwohl die Szenerie ohne Angaben feiner Details auskommt. So ist er auch schon in seinen früheren Arbeiten bereit, mit wenigen Pinselstrichen Figuren und Szenerien zu schildern. [EH]
 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Raoul Dufy "Marché à Falaise (Markt in Falaise)"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.