Auktion: 497 / Limited Editions am 06.12.2019 in München Lot 47

 
47
Roy Lichtenstein
Brushstroke, 1971.
Schätzung:
€ 7.000
Ergebnis:
€ 9.375

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Brushstroke. 1971.
Flacher Kuchen mit gelbem und schwarzem Zuckerguss, überzogen mit Polyester, fest auf ein Holzbrett montiert in Plexikasten.
Nicht bei Corlett. Auf einer beiliegenden Karte signiert und nummeriert. Aus einer Auflage von 100 Exemplaren. Ca. 31 x 88 cm (12,2 x 34,6 x 2,7 in). Objektkasten: 46 x 119 x 7 cm ( 18,1 x 46,8 x 2,7 in).
Mit einer Papierrolle mit Backanleitung, ohne das in der Backanleitung erwähnte Polaroid. Herausgegeben von der eat art galerie, Düsseldorf (verso mit dem Stempel und dem Etikett). [SM]
Für die Haltbarkeit des Kunstwerks kann keine Haftung übernommen werden.

PROVENIENZ: Sammlung Carlo Schröter, Düsseldorf (verso mit dem Stempel).
Privatsammlung Süddeutschland.

Essay
Eat-Art in institutionalisierter Form hat ihren Ursprung in Düsseldorf: 1970 gründet Daniel Spoerri am Burgplatz die Eat Art Galerie, in der berühmte Künstler - unter anderem auch Roy Lichtenstein - Objekte aus Lebensmitteln zeigen.
Die Edition des hier angebotenen Objekts wird in der Einladung zur Präsentation am 8. Oktober 1971 als "Flacher Kuchen mit gelbem und schwarzem Zuckerguß" benannt. Die Edition von 100 Stück ist am selben Abend ohne und anschließend mit Polyesterüberzug im Plexiglaskasten zu erwerben. Der Polyesterüberzug macht die Arbeit nicht zuletzt in ihrer leuchtenden Farbigkeit haltbar.
47
Roy Lichtenstein
Brushstroke, 1971.
Schätzung:
€ 7.000
Ergebnis:
€ 9.375

(inkl. 25% Käuferaufgeld)