Auktion: 502 / Klassische Moderne II am 18.07.2020 in München Lot 480

 
480
Paul Egon Schiffers
Kleine Stehende, 1960.
Bronze mit goldbrauner Patina
Nachverkaufspreis: € 4.700
+
Objektbeschreibung
Kleine Stehende. 1960er Jahre.
Bronze mit goldbrauner Patina.
Auf der Plinthe monogrammiert "KS". An der Plinthe mit dem Gießerstempel "Guss Barth Rinteln". Unikat. Höhe: 58 cm (22,8 in).
Lebzeitguss. [EL].
· Lebzeitguss.
· Charmantes Unikat des großen Meisters der figurativen Bildhauerei im 20. Jahrhundert
.

Wir danken Adriana und Peter Schiffers für die freundliche wissenschaftliche Beratung.

PROVENIENZ: Privatsammlung Norddeutschland (direkt beim Künstler erworben).

Essay
Paul Egon Schiffers Ausbildung erfolgt ab 1923 in der Kunstgewerbeschule und ab 1924 in der Technischen Hochschule in Aachen. 1925 beendet er zudem eine Ausbildung als Steinmetz. Weil der Künstler den von seinem Aachener Professor verfolgten späten Expressionismus für sein eigenes künstlerisches Schaffen ablehnt, verlässt er die Technische Hochschule und geht an die Städelschule in Frankfurt am Main. Sein dortiger Professor Richard Scheibe lehrt ein gründliches Naturstudium, das sich für das künstlerische Arbeiten Schiffers als durchaus prägend erweist. Die hier angebotene, feingliedrige Figur zeugt von Schiffers genauer Beobachtungsgabe und seinen enormen Fähigkeiten in der plastischen Darstellung der menschlichen Physiognomie. Mit ihrer offenen, lockeren Haltung scheint die "Kleine Stehende" einen natürlichen Bewegungsmoment zu evozieren und überwindet damit jegliche Starrheit und Schwere ihrer Materialität. Der Gips zu der "Kleinen Stehenden"befindet sich noch heute im ehemaligen Atelier in Braunschweig.
Eine besonders große Auswahl an Zeichnungen, Grafiken und Plaketten sind Teil der Sammlung des Braunschweiger Herzog Anton Ulrich-Museums. Weitere Arbeiten des Künstlers befinden sich in den Sammlungen renommierter Museen, wie bspw. in der Pinakothek der Moderne in München oder im Städel Museum in Frankfurt am Main. Zudem hat Paul Egon Schiffers zahlreiche Werke für den öffentlichen Raum geschaffen, u. a. "Till Eulenspiegel" (Schöppenstedt, Eulenspiegelmuseum), "Stehendes Liebespaar" (Braunschweig, Städtisches Museum) und "Kämpfende Böcke" Relief (Stadt Hannover).
480
Paul Egon Schiffers
Kleine Stehende, 1960.
Bronze mit goldbrauner Patina
Nachverkaufspreis: € 4.700
+
 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Paul Egon Schiffers "Kleine Stehende"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.