Auktion: 500 / Evening Sale am 17.07.2020 in München Lot 238

 
238
Stephan Balkenhol
Frau in rotem Bikini, Wohl 2000.
Holzskulptur. Figurensäule aus Wawaholz, farbig...
Schätzung:
€ 30.000
Ergebnis:
€ 40.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Frau in rotem Bikini. Wohl 2000er Jahre.
Holzskulptur. Figurensäule aus Wawaholz, farbig gefasst. [SM].
Höhe der Figur: 45,5 cm (17,9 in). Gesamtmaß: 165,5 x 24 x 23,5 cm (65,1 x 9,4 x 9,3 in).

• Balkenhols Skulpturen sind zeitlos: Es sind Typen, Kunstfiguren.
• Balkenhol nutzt die klassische Form der Holzbildhauerei und kehrt zur Urtechnik dieser Gattung zurück.
• Balkenhols Skulpturen wirken, als wären sie in einem ruhigen, unaufgesetzten Moment, ohne herausgestellte Gebärden, in ihrer absichtsvollen Gleichheit entstanden
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Großbritannien.

"Meine Skulpturen erschaffe ich zunächst einmal für mich."
Stephan Balkenhol in einem Gespräch 2009

Essay
Eine Frau steht im knallroten Bikini auf einem naturbelassenen Sockel. Die Arme hängen locker zu beiden Seiten ihres Körpers herab, den Blick hat sie fest in die Ferne gerichtet. Die â€Frau im roten Bikini“ (ca. 2000) von Stephan Balkenhol begegnet dem Betrachter mit einer bezeichnenden Alltäglichkeit und einem auffordernden Blick. Der Arbeitsprozess hat Spuren auf der Skulptur hinterlassen: Splitter, Riefen und Erhebungen sind deutlich sichtbar und verleihen der Oberfläche eine reliefartige Wirkung. Balkenhol stellt damit die Materialqualitäten des Holzes in den Vordergrund und setzt Farbe nur sehr sparsam ein. So erscheint die Kleidung der Frau in leuchtendem Rot, der Körper hingegen bleibt zum größten Teil unbemalt; auch das Holz des Sockels ist naturbelassen. Durch die überdimensionale Größe des Sockels tritt dieser in unmittelbare Konkurrenz mit der Figur der Frau. Die unausgewogenen Größenverhältnisse zwischen beiden Elementen beeinflussen die Wahrnehmung der Skulptur von Beginn an. Balkenhols Holzarbeit ist voller Charme und hat gerade wegen ihrer reduzierten Farbigkeit und ungewöhnlichen Größenverhältnisse einen hohen Wiedererkennungswert.
Unser Werk gehört zur wichtigen Werkgruppe der farbigen Holzskulpturen, die Balkenhol seit den frühen 1980er Jahren fertigt.Die Skulpturen sind sein Markenzeichen und stellen â€Durchschnittstypen“ dar, die gerade wegen ihrer Alltäglichkeit zahlreiche Deutungsmöglichkeiten bieten: â€Man bekommt von Balkenhol nicht den Happen einer bestimmten Bedeutung serviert, kein fertiges Bild, das man zur Kenntnis nehmen und im Gedächtnis gespeichert davontragen kann. Die Figuren erzählen nichts, verweisen auf nichts, geben keine Botschaft von sich […] Aber eben das macht sie ungewöhnlich.“ (zit. nach: Kunstverein Braunschweig, Stephan Balkenhol –Skulpturen und Zeichnungen, Braunschweig 1987, S. 48). [SL]
238
Stephan Balkenhol
Frau in rotem Bikini, Wohl 2000.
Holzskulptur. Figurensäule aus Wawaholz, farbig...
Schätzung:
€ 30.000
Ergebnis:
€ 40.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)