Auktion: 502 / Klassische Moderne II am 18.07.2020 in München Lot 120000366

 
bild folgt


 
120000366
Christian Rohlfs
Gesicht, 1921.
Wassertempera
Schätzpreis: € 7.000 - 9.000
+
Objektbeschreibung
Gesicht. 1921.
Wassertempera.
Nicht bei Vogt. Rechts unten monogrammiert und datiert. Auf festem, leicht strukturiertem Aquarellbütten. 49,3 x 43,5 cm (19,4 x 17,1 in), blattgroß. [KT].

- Begegnung in einfühlsamer Würde
• Zupackenden Strich mit schwarzer Kreide mit blauer Höhung.

Die Arbeit wird dem Rohlfs Archiv, Osthaus Museum Hagen, zum nächstmöglichen Termin im Sommer 2020 zur Prüfung vorgelegt.

PROVENIENZ: Privatsammlung André Horn, Straßburg (recto mit dem Sammlerstempel, Lugt 4785).
Privatsammlung Norddeutschland (ab 1965).
Privatsammlung Norddeutschland (durch Erbschaft vom Vorgenannten erhalten).

LITERATUR: Kunsthaus Lempertz, Köln, 485. Auktion, Moderne Kunst, 8./9.12.1965, Lot-Nr. 913.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Christian Rohlfs "Gesicht"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.