Auktion: 503 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst II am 17.07.2020 in München Lot 31

 
31
HP (d. i. Hans Peter) Zimmer
Under the Lemon Tree, 1986.
Acryl auf Leinwand
Nachverkaufspreis: € 12.000
+
Objektbeschreibung
Under the Lemon Tree. 1986.
Acryl auf Leinwand.
Links oben signiert, datiert und betitelt. Verso nochmals signiert, datiert und betitelt. 135,5 x 115 cm (53,3 x 45,2 in).

- Als ein Spätwerk des Künstlers ist "Under the Lemon Tree" ein exzellentes Beispiel für seine Malerei der 1980er Jahre, in der sich eine figurative Verfestigung seiner Malerei mit Zügen karikaturhafter Polemik mischt.

PROVENIENZ: Aus dem Nachlass des Künstlers.
Privatsammlung.

AUSSTELLUNG: HP Zimmer. Bilder und Plastiken, Herning Kunstmuseum, Herning/Dänemark, 19.8.-22.10.1989, S. 88 (mit Farbabb.).
HP Zimmer. Malerier og Skulpturer, Kunsthallen Brandts Klaedefabrik Odense/Dänemark, 24.11.1989-28.1.1990.
HP Zimmer. Bilder und Plastiken, Leopold-Hoesch-Museum, Düren, Herbst 1990.
German Dance: Die Bilder der achtziger Jahre. Hommage an HP Zimmer, Gustav Lübcke Museum, Hamm, 17.3.-5.5.1996, Kat.-Nr. 7, S. 34 (mit Farbabb.).

Essay
Das Gemälde reiht sich in eine Folge von Baum-Bildern ein, in denen HP Zimmer unterschiedliche Traditionen verbindet und diese als "Spielmaterial" verwendet. "Alle Mythen sind schon vorformuliert, wie in einer Modenschau gleiten die Kostümierungen an mir vorbei. Adam und Eva, das Narrenschiff von Bosch, die Totentänze von Notke in Lübeck und Reval. In diesem Supermarkt kann man sich bedienen, und man findet auch immer ein Stück Eulenspiegelei, bösartige Ironie, versteckte Zeitkritik, politische Anspielungen." (HP Zimmer, in: Künstler. Kritisches Lexikon der Gegenwart, München 1994, S. 15) Zimmer lässt drei weibliche Akte, dem antiken Motiv der Hesperiden vergleichbar, vor dem immergrünen und früchtetragenden Zitronenbaum posieren. Mit ihren fratzenhaften Gesichtern und ihren leicht deformierten Körperformen verwandelt Zimmer die antike Körperschönheit in expressiver Wendung zu einem Zerrbild. [SM]
 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu HP (d. i. Hans Peter) Zimmer "Under the Lemon Tree"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.