Auktion: 498 / Kunst des 19. Jahrhunderts am 18.07.2020 in München Lot 120000780

 
120000780
Alexander Koester
Enten am Ufer (schöne Wolkenstimmung), 1914.
Öl auf Leinwand
Schätzpreis: € 10.000 - 15.000
+
Objektbeschreibung
Enten am Ufer (schöne Wolkenstimmung). 1914.
Öl auf Leinwand.
Stein/Koester 898. Rechts unten signiert. Verso auf dem Keilrahmen mit verschiedenen Etiketten, eines davon mit Nachlassstempel, eines nummeriert "A.K. 25". 37 x 50 cm (14,5 x 19,6 in).

PROVENIENZ: Aus dem Nachlass des Künstlers.
Ehem. Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, A.K. 25.
Galerie Kiehl, München.
Gemälde-Cabinett Unger, München u. Westerland/Sylt.
Galerie Schüller, München.
Privatsammlung Süddeutschland (2003 vom Vorgenannten erworben).

AUSSTELLUNG: Ausstellung von Gemälden von Alexander Koester aus der Schenkung Else Eckhard, Bayerische Versicherungskammer München, 8.7.-30.8. 1975, Nr. 47.

Essay
Alexander Koesters Gemälde entstehen in einem freien, impressionistischen Pinselduktus. Das Motiv des Entenschwarms stellt er in direkter Nahsicht dar, das Ufer und die Wetterstimmung werden in breiten lockeren Tupfen angedeutet. Koester fixiert den flüchtigen Eindruck der jeden Moment wechselnden Erscheinung der Enten in hellen, pastosen, sich erst im Auge des Betrachters mischenden Farbtupfen. Anstelle einer Bilderzählung oder der Porträtierung besonders exotischer Arten, interessiert den Künstler nur der optische Reiz: Mit Licht und Farbe bringt er das Gefieder der Tiere und die Reflektionen des Sonnenlichtes auf der Wasseroberfläche zum Leuchten. Koester folgt in seiner Pinselführung der Struktur der Federn und modelliert so die kompakte Form der rundlichen Tiere. Dem bis ins Holland des 17. Jahrhundert zurückgehenden Genre der Tier- bzw. Geflügelmalerei verleiht Koester so eine Aktualisierung, in der sich der formale Aspekt einer reinen Malerei, oftmals mit seriellem Charakter, über das Motiv und die Bilderzählung hinaus verselbständigt. [KT]
 


Weitere Abbildungen
 
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Alexander Koester "Enten am Ufer (schöne Wolkenstimmung)"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.