Auktion: 503 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst II am 17.07.2020 in München Lot 20

 
20
Günther Förg
Ohne Titel, 1992.
4 Gouachen auf gelblichen Briefumschlägen
Schätzpreis: € 8.000 - 10.000
+
Objektbeschreibung
Ohne Titel. 1992.
4 Gouachen auf gelblichen Briefumschlägen.
Jeweils rechts oben signiert und datiert. Jeweils 22,7 x 16 cm (8,9 x 6,2 in), blattgroß. [EH].

• Günther Förg ist 1992 auf der documenta IX vertreten
• Einzelausstellungen u. a. im Museum für Gegenwartskunst, Basel (2007), und Museum Brandhorst, München (2014), sowie zuletzt 2018 im Stedelijk Museum, Amsterdam
• Geometrische Rationalität verbindet sich mit intuitiver Farbgebung
.

Wir danken Herrn Michael Neff vom Estate Günther Förg für die freundliche Bestätigung der Authentizität dieser Arbeit. Das Werk ist unter der Nummer WVF92 P 0610 im Archiv registriert.

Aufrufzeit: 17.07.2020 - ca. 13.19 h +/- 20 Min.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Günther Förg "Ohne Titel"
Dieses Objekt wird differenzbesteuert, zuzüglich einer Einfuhrumsatzabgabe in Höhe von 7 % (Ersparnis von etwa 5 % im Vergleich zur Regelbesteuerung) oder regelbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4% inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.