Auktion: 503 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst II am 17.07.2020 in München Lot 145

 
145
Franz Erhard Walther
Weitergehen, 1967.
Multiple. Baumwollstoff, genäht. In Leinenbeutel
Nachverkaufspreis: € 18.000
+
Objektbeschreibung
Weitergehen. 1967.
Multiple. Baumwollstoff, genäht. In Leinenbeutel.
Auf dem Leinenbeutel bezeichnet. Ca.: 1000 x 28 cm (393,7 x 11 in).
[SL].
• Träger des Goldenen Löwen der Venedig Biennale 2017
• Schlüsselfigur der Abkehr vom Bild seit der europäischen Nachkriegszeit (Jana Baumann,
Haus der Kunst, München)
• Jenseits des klassischen Verständnisses von Skulptur und Malerei formulierte er einen völlig
neuen Werkbegriff, der den Betrachter als Akteur mit einbezieht
• 1969 bereits im New Yorker MoMA ausgestellt
• Das Haus der Kunst zeigt vom 6.3. bis 29.11. 2020 die retrospektive Ausstellung
„Franz Erhard Walther. Shifting Perspectives“
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

LITERATUR: Peter Weibel, Franz Erhard Walther. Objekte, benutzen, Köln 2014, Nr. 35, S. 260ff.

Essay
Bei dem vorliegenden Objekt handelt es sich um ein Element des 1. Werksatzes (von insgesamt acht geschlossenen Werksätzen). Dieser entstand 1967 und enthält insgesamt 58 Elemente.
145
Franz Erhard Walther
Weitergehen, 1967.
Multiple. Baumwollstoff, genäht. In Leinenbeutel
Nachverkaufspreis: € 18.000
+
 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Franz Erhard Walther "Weitergehen"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.