Auktion: 512 / Klassische Moderne II am 12.12.2020 in München Lot 525

 
525
Heinrich Hoerle
Ohne Titel ("Mädchen vor Spiegel"), 1930.
Bleistiftzeichnung
Nachverkaufspreis: € 5.000
+
Objektbeschreibung
Ohne Titel ("Mädchen vor Spiegel"). 1930.
Bleistiftzeichnung.
Oben rechts monogrammiert und signiert. Auf Velin. 47,5 x 33,6 cm (18,7 x 13,2 in), fast blattgroß.
[SL].
• Hoerle zeigt sein zeichnerisches Können.
• Der Blick in den Spiegel als beliebtes Motiv der Kunstgeschichte.
• Mitglied der Gruppe der "Lunisten" mit Max Ernst und Otto Freundlich.
• 1924-1933 Mitbegründer der "Gruppe progressiver Künstler" mit Raoul Hausmann, Laszlo Moholy-Nagy und August Sander
.

PROVENIENZ: Sammlung Deutsche Bank.

AUSSTELLUNG: 25. Fünfundzwanzig Jahre Sammlung Deutsche Bank, Deutsche Guggenheim, Berlin, 30.4.-19.6.2005, S. 184, mit Farbabb., Nr. 28).

525
Heinrich Hoerle
Ohne Titel ("Mädchen vor Spiegel"), 1930.
Bleistiftzeichnung
Nachverkaufspreis: € 5.000
+
 


Weitere Abbildungen
 
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Heinrich Hoerle "Ohne Titel ("Mädchen vor Spiegel")"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.