Auktion: 513 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst II am 11.12.2020 in München Lot 155

 
155
Jürgen Palmtag
Ohne Titel, 1985.
Gouache über Bleistift
Schätzung:
€ 600
Ergebnis:
€ 125

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Ohne Titel. 1985.
Gouache über Bleistift.
Unten rechts monogrammiert und datiert. Auf Velin. 29,4 x 20,8 cm (11,5 x 8,1 in), blattgroß.

• Studium der Malerei und Grafik an der Hochschule der bildenden Künste, Berlin.
• Jürgen Palmtag arbeitet sowohl als bildender Künstler, wir auch im Bereich der experimentellen Musik.
• Seine Werke zeigen die Verwandlung des Sichtbaren in eine abstrakte Formensprache.
• Lehraufträge unter anderem an den Staatlichen Akademien der Bildenden Künste in Stuttgart und Karlsruhe
.

PROVENIENZ: Galerie Baumgart, Freiburg im Breisgau.
Privatsammlung Hessen (1985 beim Vorgenannten erworben).

Essay
Palmtag sucht in seinen Werken einen neuen Zugang zur Realität: "Während er andererseits, wie er berichtet, eine unwillkürlich sich einstellende Figürlichkeit erst einmal bremsen und zurückdrängen musste, um nicht zu sehr ins offen Inhaltliche zu driften. Eine Folge von Gouachen aus dem Jahr '85 zeigt ihn bei dieser Arbeit des Suchens und Verbergens. Da gibt es allerhand Ansätze der Beschreibung und des Skizzierens von poetischen Szenen. Gestalten tauchen auf – und bleiben ohne Namen und erkennbare Rollen stehen. Es herrscht Undeutlichkeit. Wir blicken nicht durch, aber desto gebannter blicken wir hin." (Städtische Galerie Albstadt. Jürgen Palmtag. Malerei, Zeichnung, Radierung, Albstadt, 1989, S. 10-11) [SL]
155
Jürgen Palmtag
Ohne Titel, 1985.
Gouache über Bleistift
Schätzung:
€ 600
Ergebnis:
€ 125

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen