Auktion: 513 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst II am 11.12.2020 in München Lot 142

 
142
Francis Bott
Ohne Titel, 1966.
Mischtechnik auf Malpappe, auf Holz aufgelegt
Nachverkaufspreis: € 3.600
+
Objektbeschreibung
Ohne Titel. 1966.
Mischtechnik auf Malpappe, auf Holz aufgelegt.
Nicht bei Henze. Rechts unten signiert und datiert. 41,5 x 37,5 cm (16,3 x 14,7 in).
[SL].
• Bott bringt die Farbe mit dem Spachtel auf die Malpappe und erzeugt damit eine besonders spannende Oberflächenwirkung.
• Zwischen 1957-1971 entstehen kleinere Formate, die farblich und formal die spontane Handschrift des Künstlers zeigen.
• Seine Werke sind in internationalen öffentlichen Sammlungen wie dem Museum of Modern Art, New York, dem Musée National d'Art Moderne, Paris, oder dem Wallraf-Richartz-Museum in Köln.
• Erstmals auf dem internationalen Auktionsmarkt angeboten
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Vera Schreck, Köln (seither in Familienbesitz).

 


Weitere Abbildungen
 
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Francis Bott "Ohne Titel"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.