Auktion: 512 / Klassische Moderne II am 12.12.2020 in München Lot 441

 
441
Karl Otto Hy
Anna, 1932.
Öl auf Leinwand
Nachverkaufspreis: € 4.000
+
Objektbeschreibung
Anna. 1932.
Öl auf Leinwand.
Rechts unten signiert und datiert. Verso betitelt. Auf dem Keilrahmen nochmals signiert, bezeichnet und mit der Adressangabe. 95 x 67,5 cm (37,4 x 26,5 in).
[KT].
• Faszinierende Interpretation des Porträt-Typus vor dem Fenster aus altniederländischer Tradition
• Die detaillierte, altmeisterliche Feinmalerei und die klaren Linien der Raumdisposition verraten Hys weitere Tätigkeit als Grafiker und Architekt
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Hessen.
Privatsammlung (2010 erworben).

AUSSTELLUNG: Wiesbadener Künstler aus 3 Generationen, Stadthaus Klagenfurt, 20.10.-14.11.1980; Museum Wiesbaden, 2.12.1980-18.1.1981, Kat.-Nr. 38.
Magic Realism: Art in Weimar Germany 1919-33, Tate Modern, London, 7.7.2018-14.7.2019, S. 60 (mit Abb.).

LITERATUR: Ketterer Kunst, München, Seitenwege der Deutschen Avantgarde, Auktion 3.12.2008, Los 43 (mit Abb.).

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Karl Otto Hy "Anna"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.