Auktion: 512 / Klassische Moderne II am 12.12.2020 in München Lot 490

 
490
Ernst Ludwig Kirchner
Berghaus mit Gewitterwolke (Alphütte bei Gewitter), 1917.
Holzschnitt
Schätzpreis: € 10.000 - 15.000
+
Objektbeschreibung
Berghaus mit Gewitterwolke (Alphütte bei Gewitter). 1917.
Holzschnitt.
Gercken 852 I (von II). Dube H 299. Schiefler H 285. Signiert und bezeichnet "Handdruck". Eines von nur sechs bekannten Exemplaren des ersten Zustands. Auf chamoisfarbenem, festen Velin von Asoka (mit dem Prägestempel). 50,2 x 40 cm (19,7 x 15,7 in). Papier: 57,2 x 44,3 cm (22,5 x 17,4 in).
[CH].
• Handdruck des Künstlers.
• Entstehung während Kirchners erstem Aufenthalt auf der Stafelalp (Davos).
• Äußerst detailreiche und sehr aufwendig gestaltete Komposition.
• Eines von nur sechs bekannten Exemplaren des ersten Druckzustands, davon eines verschollen (WVZ Gercken), eines in der National Gallery of Art in Washington, eines in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe
.

PROVENIENZ: Sammlung Edwin Redslob, Berlin.
Privatsammlung Norddeutschland (seit 1996).

AUSSTELLUNG: Im Zentrum. Ernst Ludwig Kirchner - eine Hamburger Privatsammlung, Hamburger Kunsthalle, 26.10.2001-13.1.2002; Kirchner Museum, Davos, 27.1.-14.4.2002, Brücke-Museum, Berlin, 17.1.-2.3.2003, Kat.-Nr. 65 (mit Abb.).

LITERATUR: Eberhard W. Kornfeld, Ernst Ludwig Kirchner. Nachzeichnungen seines Lebens, Bern 1979, S. 94.
Villa Grisebach Auktionen, Berlin, 50. Auktion, Ausgewählte Werke, 7.6.1996, Los-Nr. 17 (mit Abb.).

Aufrufzeit: 12.12.2020 - ca. 18.46 h +/- 20 Min.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Ernst Ludwig Kirchner "Berghaus mit Gewitterwolke (Alphütte bei Gewitter)"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.