Auktion: 513 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst II am 11.12.2020 in München Lot 125

 
125
HP (d. i. Hans Peter) Zimmer
Zwei Frauen vor einer Landschaft, 1970/1978.
Öl auf Leinwand
Nachverkaufspreis: € 7.200
+
Objektbeschreibung
Zwei Frauen vor einer Landschaft. 1970/1978.
Öl auf Leinwand.
Rechts oben signiert und verso auf der Leinwand signiert, datiert "5.3.70-X.78", betitelt und bezeichnet "oben" sowie mit zwei Richtungspfeilen. Auf dem Keilrahmen wohl von fremder Hand mit dem Künstlernamen und den Maßangaben bezeichnet. 200 x 165 cm (78,7 x 64,9 in).
Wohl in der Original-Künstlerleiste. [CH].
• In HP Zimmers 1984 erschienener Autobiografie "Selbstgespräch" explizit erwähnt und abgebildet.
• 1958 gründet der Künstler mit Helmut Sturm, Heimrad Prem und Lothar Fischer die Künstlergruppe "SPUR".
• Seine Arbeiten sind seit Jahrzehnten immer wieder Teil bedeutender Ausstellungen, darunter im Martin-Gropius-Bau, Berlin (Deutschlandbilder, 1997), im Hamburger Bahnhof in Berlin (actionbutton, 2003) und im Münchener Haus der Kunst sowie im MUMOK in Wien (Bad painting - good art, 2008).
• 1982 erhielt Zimmer eine Professur für Malerei an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

LITERATUR: H. P. Zimmer, Selbstgespräch, München 1984, S. 163 (mit ganzseitiger Abb.).

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu HP (d. i. Hans Peter) Zimmer "Zwei Frauen vor einer Landschaft"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.