Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 30.11.2020 in Hamburg Lot 355

 
355
Marc Chagall
Dorkons List (aus Daphnis + Chloe), 1961.
Farblithografie
Schätzpreis: € 6.000
+
Objektbeschreibung
Marc Chagall
Dorkons List. Orig.-Farblithographie. Signiert und numeriert. 42,3 : 32,2 cm. - Papierformat 54 : 38 cm. Paris, Mourlot 1961.

1 von 60 signierten und numerierten Exemplaren auf Vélin d'Arches mit Wasserzeichen und breitem Rand.

Blatt 10 der Folge Daphnis und Chloé . Gedruckt bei Mourlot, Paris, herausgegeben von Tériade Éditeur, Paris 1961. - Der berühmte lithographische Zyklus Daphnis und Chloé darf mit Recht zu den Hauptwerken im graphischen Schaffen von Marc Chagall gerechnet werden. Die Bukolik der literarischen Vorlage wird von Chagall kongenial in eine Bildsprache umgesetzt, die das pastoral-märchenhafte des Textes betont. Der Zyklus besticht zudem durch seine meisterhafte Anwendung von Farben und Motiven.

- ZUSTAND: In sehr guter Erhaltung. - PROVENIENZ: Norddeutsche Privatsammlung.
LITERATUR: Mourlot 317. - Cramer Livres 46.

1 of 60 signed and numb. copies on wove paper by Arches. Fine copy. North German private collection.

 


Weitere Abbildungen
 
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Marc Chagall "Dorkons List (aus Daphnis + Chloe)"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.