Auktion: 513 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst II am 11.12.2020 in München Lot 114

 
114
Markus Lüpertz
Mann + Eule II, 1996.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 26.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Mann + Eule II. 1996.
Öl auf Leinwand.
Oben rechts monogrammiert. Verso betitelt und bezeichnet. Im Künstlerrahmen. 100 x 81 cm (39,3 x 31,8 in).
[SL].
• Unser Werk zeigt wunderbar Lüpertz' spontane, gestische Malerei, die zwischen Figürlichkeit und Abstraktion hin und her bewegt.
• Mitte der 1990er Jahre entstehen die "Otello" Bilder, die das männliche Gesicht frontal und mit äußerst expressivem Ausdruck porträtieren.
• Einer der bekanntesten deutschen Künstler der Gegenwart
• In den letzten Jahren haben mehrere große Retrospektiven seines Wirkens stattgefunden
.

Die Authentizität der vorliegenden Arbeit wurde vom Atelier Markus Lüpertz bestätigt.

PROVENIENZ: Privatsammlung Baden-Württemberg.

"Der Fleck fängt an zu leben. Er wird eine Gestalt, er wird eine Form, er wird eine andere Farbe, er wird eine Auseinandersetzung, er wird plötzlich eine Erinnerung, er wird eine Antwort auf ein existierendes Bild, er kann auf Pollock reagieren, er kann es auf Picasso tun, er kann auch was ganz neues werden. Er kann was Zufälliges und was Bestimmtes werden. Für was ich zuständig bin, ist lediglich meine Methode und meine Intensität." (zit. nach: Markus Lüpertz, Gemälde – Skulpturen, Düsseldorf 1996, S. 160).

114
Markus Lüpertz
Mann + Eule II, 1996.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 26.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)