Auktion: 519 / Kunst nach 1945 / Zeitg. Kunst II am 19.06.2021 in München Lot 554

 
554
Martin Eder
La Mathematique du slip, 2006.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 25.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
La Mathematique du slip. 2006.
Öl auf Leinwand.
Links unten signiert und datiert. Verso signiert, datiert "05 2006", betitelt und mit der internen Werknummer "WVZ 759" bezeichnet. 200 x 240 cm (78,7 x 94,4 in).
[JS].
• Seltene Kombination aus Eders berühmtesten Bildmotiven: seinen Tiergemälden und seinen Pin-ups.
• Eder wird von der renommierten Galerie Eigen+Art, Berlin/Leipzig, vertreten.
• 2009 zeigten die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden die Ausstellung "Martin Eder. Der dunkle Grund".
• 2013 waren Eders Gemälde in der großen Schau "Painting forever!" in der Neuen Nationalgalerie, Berlin, ausgestellt
.

PROVENIENZ: Galerie Eigen+Art, Berlin/Leipzig (auf dem Keilrahmen mit dem Stempel und dem Etikett).

"Ich kann mich nicht abgrenzen von der Welt der Bilder, wenn ich ein Bild male. Jemand macht eine Bergwanderung und kommt dann nach Hause und malt dann seine Bergwanderungserlebnisse auf. Aus allem, was er im Gehirn gesammelt hat, produziert er ein Artefakt. Meine Bergwanderung geht eben nicht in die Natur, sondern durch die ganze Kulturgeschichte des Bildes, durch den Supermarkt, auf Autobahnrastplätze, durch übelste Kaschemmen, auch durch den Sumpf, durch Shoppingmalls, durch Teeniezeitschriften, durch den ganzen Müll, der mir jeden Tag ins Auge, ins Ohr gedrückt wird. Daraus entstehen meine Arbeiten. Sie sind Reisebeschreibungen."
Martin Eder, zit. nach: Monopol. Magazin für Kunst und Leben, Januar 2013, S. 48.

554
Martin Eder
La Mathematique du slip, 2006.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 25.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)