Auktion: 517 / Moderne Kunst II am 18.06.2021 in München Lot 114

 

114
Theo von Brockhusen
Strandpromenade in Knokke, Um 1907.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 42.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Strandpromenade in Knokke. Um 1907.
Öl auf Leinwand.
Rechts unten signiert. Verso auf dem Keilrahmen mit einem handschriftlich mit dem Namen des Künstlers und mit "No. 8359" bezeichneten Etikett. 64 x 79,5 cm (25,1 x 31,2 in). [CH].

• Bereits 1908 erstmals publiziert (Monatsschrift "Kunst und Künstler").
• Besonders farbenfrohe, atmosphärische Impression des belgischen Küstenstädtchens Knokke.
• Mit pastos gesetzten, breiten Pinselstrichen und dem stark zentralperspektivisch herausgearbeiteten Bildaufbau gelingt von Brockhusen hier eine besonders einnehmende, sehr bewegte und ansprechende Darstellung.
• Ein weiteres Motiv des Badestrands in Knokke befindet sich heute in der Berlinischen Galerie / Landesmuseum für Moderne Kunst und Fotografie, Berlin.
• Ab 1905 ist Theo von Brockhusen Mitglied der Berliner Secession
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Niedersachsen.

AUSSTELLUNG: Paul Cassirer, VI. Ausstellung (Kollektion v. Brockhusen, Engel, Jawlensky, Liebermann, Slevogt), X. Jahrgang, Berlin 1907/1908, Kat. Nr. 5 oder 9 („Die Digue in Knokke“).
Theo von Brockhusen (1882-1919). Ein Maler zwischen Impressionismus und Expressionismus, Museum Ostdeutsche Galerie, Regensburg, 25.7.-10.10.1999; Stiftung Stadtmuseum, Berlin, 28.10.1999-30.1.2000, Kat.-Nr. 9 (mit Abb., S. 112).
Die Sehnsucht des Lichts. Malerei im Spätimpressionismus, Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst (BLMK), Cottbus, 1.12.2018-10.2.2019.

LITERATUR: Kunst und Künstler. Illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe, 6.1908, S. 258 (mit Abb., mit dem Titel "Strasse am Strand").




114
Theo von Brockhusen
Strandpromenade in Knokke, Um 1907.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 42.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)