Auktion: 519 / Kunst nach 1945 / Zeitg. Kunst II am 19.06.2021 in München Lot 696

 
696
Joseph Beuys
Hasengrab II (Postkarte), 1982.
Offset
Nachverkaufspreis: € 200
+
Objektbeschreibung
Hasengrab II (Postkarte). 1982.
Offset.
Schellmann 52. Signiert. 14,8 x 10,5 cm (5,8 x 4,1 in), blattgroß.
Gedruckt bei Steidl, Göttingen und herausgegeben von der Edition Staeck. [EH].
• Goldhase mit Sonnenkugel
• Der Hase ist für Beuys ein Bewohner von Eurasien, der über alle Grenzen hinweggeht und "sogar mit der Berliner Mauer fertig wird". (Gespräch mit Joseph Beuys, Abendzeitung 15.11.1985).
• Einer der bedeutendsten Künstler der deutschen Nachkriegszeit
.

 


Weitere Abbildungen
 
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Joseph Beuys "Hasengrab II (Postkarte)"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.