Auktion: 533 / Modern Art Day Sale und Sammlung Hermann Gerlinger am 10.12.2022 in München Lot 550

 

550
Bernhard Pankok
König Karneval, 1918.
Gouache über Bleistift
Nachverkaufspreis: € 2.000
+
König Karneval. 1918.
Gouache über Bleistift.
Rechts unten signiert und datiert. Auf Velin. 87,5 x 62,5 cm (34,4 x 24,6 in), Blattgröße.
Auf Pappe kaschiert. [EH].
• Bernhard Pankok ist Mitinitiator des Deutschen Werkbundes.
• Unter der Leitung von Bernhard Pankok entwickelt sich die Stuttgarter Kunstgewerbeschule zu einer der größten und führenden Hochschulen dieser Art in Deutschland.
• Bernhard Pankok arbeitet auch als Grafiker und Illustrator für die Zeitschriften PAN und Jugend
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Hessen.

LITERATUR: Auktionshaus Nagel, Stuttgart, 7.3.1990, Los 55 (o. Abb.).
Van Ham Kunstauktionen, Köln, 172. Auktion Moderne Kunst, 26.4.1997, Los 700.




 

Aufgeld und Steuern zu Bernhard Pankok "König Karneval"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlagspreis bis 500.000 Euro: hieraus Aufgeld 32 %.
Auf den Teil des Zuschlagspreises, der 500.000 Euro übersteigt, wird ein Aufgeld von 27 % berechnet und zu dem Aufgeld, das bis zu dem Teil des Zuschlagspreises bis 500.000 Euro anfällt, hinzuaddiert.
Auf den Teil des Zuschlagspreises, der 2.500.000 Euro übersteigt, wird ein Aufgeld von 15 % erhoben und zu dem Aufgeld, das bis zu dem Teil des Zuschlagspreises bis 2.500.000 Euro anfällt, hinzuaddiert.
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlagspreis bis 500.000 Euro: hieraus Aufgeld 25 %.
Auf den Teil des Zuschlagspreises, der 500.000 Euro übersteigt, wird ein Aufgeld von 20 % erhoben und zu dem Aufgeld, das bis zu dem Teil des Zuschlagspreises bis 500.000 Euro anfällt, hinzuaddiert.
Auf den Teil des Zuschlagspreises, der 2.500.000 Euro übersteigt, wird ein Aufgeld von 15 % erhoben und zu dem Aufgeld, das bis zu dem Teil des Zuschlagspreises bis 2.500.000 Euro anfällt, hinzuaddiert.
Auf die Summe von Zuschlag und Aufgeld wird die gesetzliche Umsatzsteuer, derzeit 19 %, erhoben. Als Ausnahme hiervon wird bei gedruckten Büchern der ermäßigte Umsatzsteuersatz von derzeit 7 % hinzugerechnet.

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.