Auktion: 554 / Modern Art Day Sale am 08.06.2024 in München Lot 123001905

 
abbildung folgt


123001905
Georg Kolbe
Stehendes Mädchen, 1935.
Bronze mit brauner Patina
Schätzpreis: € 40.000 - 60.000
Informationen zu Aufgeld, Steuern und Folgerechtsvergütung sind ab vier Wochen vor Auktion verfügbar.
Stehendes Mädchen. 1935.
Bronze mit brauner Patina.
Auf der Plinte vorne zwischen den Füßen mit dem Monogramm. Rückseitig seitlich an der Plinte mit dem Gießerstempel "H.NOACK FRIEDENAU". Eines von 3 Exemplaren. Höhe: 120 cm (47,2 in).
[EH].
• Lebzeitguss, ausgeführt bei Noack, Berlin-Friedenau.
• Eines von nur 3 Exemplaren
• Kolbes Skulpturen stehen für eine neue Natürlichkeit – sie sind ganz sie selbst
.

PROVENIENZ: Privatsammlung, USA
Privatsammlung Wuppertal (seit 2003, Villa Grisebach Auktionen) .

LITERATUR: Villa Grisebach Auktioenen, 113 Auktion, Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts, Berlin 19.11.2003, Los 232.
"Kolbe ist von meinen Berliner Bekanntschaften die einheitlichste und stärkste Persönlichkeit. Sieht man ihn inmitten seiner Werke in seinem Atelier, so wird jedes Wort, jede Frage überflüssig. Man hat das Gefühl, dieser Mann ist mit seinem Werk so eins, daß nichts Unnötiges aus seiner Hand entstehen kann."

Günter von Scheven über Georg Kolbe 17.1.1932, zit. nach: Maria Frfr. von Tiesenhausen, Georg Kolbe. Briefe und Aufzeichnungen, Tübingen 1987, S. 129




123001905
Georg Kolbe
Stehendes Mädchen, 1935.
Bronze mit brauner Patina
Schätzpreis: € 40.000 - 60.000
Informationen zu Aufgeld, Steuern und Folgerechtsvergütung sind ab vier Wochen vor Auktion verfügbar.