Auktion: 293 / Kunst des XX. Jahrhunderts am 12.05.2005 Lot 29

 
Maurice de Vlaminck - Le Pont


 
29
Maurice de Vlaminck
Le Pont
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 50.000
Ergebnis:
€ 52.650

(inkl. 17% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Le Pont
Öl auf Leinwand
Rechts unten signiert. 46,3 x 55 cm ( 18,2 x 21,6 in).

Mit einer Foto-Expertise von Paul Pétridès, Paris, vom 16. Oktober 1975. Dort mit dem Vermerk, dass das Gemälde in das Werkverzeichnis aufgenommen wird

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

Ausstellung: Les maîtres de la peinture contemporaine, Galerie Moos, Genf 1930, Kat.Nr. 175 (mit dem Etikett auf dem Keilrahmen).
Collections neuchâteloises, Musées des Beaux Arts, Neuchâtel 1956, Kat.Nr. 206.

Motivisch charakteristische Komposition Vlamincks, die durch den heftigen Pinselduktus und die teils kräftigen Farben den Betrachter fesselt. Es ist - wie auch bei unserem Beispiel - eine oftmals fast surreal wirkende Vorgewitteratmosphäre, die seine Ansichten bestimmt und ihnen eine große Spannung verleiht. Der als "der Fauve" geltende Maler lässt durch das farbliche und perspektivische Arrangement seiner Landschaften wie kaum ein anderer Maler seine Persönlichkeit sprechen: Grenzenlos scheint die Energie und Vitalität des Menschen sowie die Vehemenz des Künstlers Vlaminck zu sein. Er produziert Landschaften, die weder gefällig, naturalistisch oder romantisch sind, sondern die Gewaltigkeit der menschlichen Empfindungen und der Natur aussprechen. [MD]

29
Maurice de Vlaminck
Le Pont
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 50.000
Ergebnis:
€ 52.650

(inkl. 17% Käuferaufgeld)