Auktion: 305 / Wertvolle Bücher am 13./14.11.2006 Lot 614

 
M. Sonnerat - Voyage aux Indes Orientales et a la Chine, 3 Bde.


 
614
M. Sonnerat
Voyage aux Indes Orientales et a la Chine, 3 Bde., 1782.
Schätzung:
€ 800
Ergebnis:
€ 714

(inkl. 19% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Sonnerat, P., Voyage aux Indes Orientales et à la Chine. Fait par ordre du Roi, depuis 1774 jusqu'en 1781: Dans lequel on traité de moeurs, de la religion, des sciences & des artes des Indiens, des Chinois, des Pégouins & des Madégasses ... 3 Bde. Mit 137 meist gefalt. Kupfertafeln (statt 140) Paris, Selbstvlg. 1782. Interims-Pp. Gr.-8vo. XXII, 340 S.; 2 Bll., 376 S.; 3 Bll., 362 S.
Cordier, Sinica III, 2102. - Cat. Nederl. Hist. Scheepvaart Mus. I, 177. - Vgl. Nissen, Vogelb. 886; Walravens 196; Griep/Luber 1309 und Henze V, 183. - Dreibändige, wesentlich umfangreichere Ausgabe im Jahr der Erstausgabe, die in 2 Bänden erschien. - "Von 174-81 bereiste er, dabei auch viele Kulturaspekte ins Auge fassend, Ost-Indien (Ceylon, die Malabar-Inseln, die Ghats, die Koromandel-Küste), die Halbinsel Malaka und auch China, danach nochmals die Koromandel-Küste, zuletzt hatte der die Aufsicht über die Hospitäler, die königlichen Magazine und den Hafen von Pondichéry. Beträchtlich war wiederum seine Ausbeute aus dem Tier- und Pflanzenreich" (Henze). - Die Kupfer mit Einwohnern, Handwerksdarstellungen, Gebräuchen, Götterbildern, Ansichten, Plänen sowie Vogel- und Pflanzendarstellungen. - Fehlen die Kupfer 7, 84 und 131. - Tlw. fleckig und etw. wasserrandig. Interimseinbände beschabt und Rücken unvollständig. - Unbeschnitten.

614
M. Sonnerat
Voyage aux Indes Orientales et a la Chine, 3 Bde., 1782.
Schätzung:
€ 800
Ergebnis:
€ 714

(inkl. 19% Käuferaufgeld)