Auktion: 330 / Modern Art / Kunst nach 45/ Seitenwege am 05.12.2007 in München Lot 177

 
Otto Dix - Karton zu "Liegender Akt"


177
Otto Dix
Karton zu "Liegender Akt", 1930.
Pastell
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 33.600

(inkl. 20% Käuferaufgeld)

Karton zu "Liegender Akt". 1930.
Pastell und Kohle.
Lorenz NSk 10.4.10. Rechts oben signiert und datiert. Auf festem Velin 44,5 x 63,7 cm ( 17,5 x 25 in), blattgroß.
Wohl eine der Vorzeichnungen zu dem Gemälde "Liegender Akt auf Fell" von 1932 (vgl. Löffler 1932/9. Die Darstellung dort im Gegensinn).

PROVENIENZ: Galerie Valentien, Stuttgart, 4-5/1973, Nr. 20, mit Abb.
Privatsammlung Baden-Württemberg.

Der groß ins Bild genommene, seitlich gelagerte weibliche Akt zeigt in seiner souveränen Art der Zeichnung gleich mehrere Leidenschaften von Otto Dix. Da ist zum einen seine deutliche Schwäche für die üppigen Formen von Weiblichkeit und zum anderen die fulminante Kraft und die sichere Handwerklichkeit seines Strichs. In dieser Zeichnung ist bereits alles angelegt, was später im Gemälde verwirklicht werden soll. Die Stofflichkeit der seitlichen Draperie in ihrer fast barocken Fülle ist ein erstes Anzeichen für die in den 1930er Jahren wachsende Auseinandersetzung mit der deutschen Malerei der Frührenaissance. Doch hier ist es vor allem der weibliche Akt, der bildbeherrschend in seiner Diagonallage die Komposition bestimmt. So direkt und so kompromisslos hat kaum ein anderer Maler seiner Zeit den menschlichen Körper gesehen. [KD]

Zustand: Guter Gesamteindruck. Schwach gebräunt. Etwas fleckig und mit vereinzelten winzigen Stockfleckchen. Im mittleren Bereich eine schwache Knickspur.




177
Otto Dix
Karton zu "Liegender Akt", 1930.
Pastell
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 33.600

(inkl. 20% Käuferaufgeld)