Auktion: 379 / Wertvolle Bücher am 23.05.2011 in Hamburg Lot 108

 
Eduard Bargheer - Eigh. Autographenslg: Ca. 101 Briefe + 54 Postkarten. 1938-44 u. 1952-56. Dabei: Käuferverzeichnis.

108
Eduard Bargheer
Eigh. Autographenslg: Ca. 101 Briefe + 54 Postkarten. 1938-44 u. 1952-56. Dabei: Käuferverzeichnis., 1933.
Schätzung:
€ 2.000
Ergebnis:
€ 6.000

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Bargheer, Eduard, Maler, 1901-1979. Sammlung von ca. 100 eigh. Briefen (überwieg. in Orig.-Umschlägen) und 54 eigh. Postkarten. Hamburg-Blankenese, Italien (Ischia, Florenz), aus dem Feld u. a. 1938-44 und 1952-1956. Überwieg. 4to. und Quer-12mo.

Sehr umfangreiche, interessante Sammlung von Briefen und Karten an die langjährige Freundin Susanne Bonte (ab 1952 verh. Schwalbach), die ihm v. a. nach 1945 unterstützte, in dem sie beim Verkauf von Bildern half und Ausstellungen in Deutschland organisierte. Die selten weniger als 2-4 Seiten umfassenden Briefe handeln von ersten Ausstellungserfolgen in Deutschland u. Italien, Bekanntschaften mit Künstlern und Schriftstellern (Rudolf Levy, Eckardt Peterich, Herbert Schlüter u. a.), ausführliche Schilderungen von Alltagsvorkommnissen und Eindrücken v. a. von der italienischen Landschafte, aus der Kriegszeit als Dometscher für die dt. Marine in La Sezia (ab Juli 1942), Krankheit; Unrast, gelegentliche Differenzen zwischen d. Briefpartnern u. a.; einzelne Briefe sind mit kl., den Inhalt veranschaulichenden Zeichnungen versehen. Interessantes Dokument über die Lebens- und Hauptschaffenszeit des Künstlers.
Auszüge: Hamburg, 18. I. 1940:".. Die augenblickliche [Ausstellung] in der Galerie Commeter läuft. Es ist mir nach langen Kämpfen gelungen, eine kleine Kollektion zusammenzustellen, die ich ausstellen durfte. Der Erfolg ist groß, die Leute, die offenbar Hunger haben nach guter Kunst, strömen nur so hin, vor allem viele junge Menschen .."
Forio d'Ischia, 20. X. 1940:".. Ich sagte dir schon neulich, daß ich heute meine Gereiztheit von damals nur dadurch erklären kann, daß ich mit mir selbst u. meiner Arbeit so gar nicht zufrieden war. Das, glaube ich, hat sich im Verlauf des Sommers grundlegend geändert .."
[La Sezia], 13. II. 1944:".. Meine Gute! Wann werde wir uns wiedersehen? Manchmal sehe ich schrecklich schwarz; aber die Hoffnung, du schönste der Göttinnen, soll uns nicht verblassen, wenn auch noch so düsteres Gewölk uns umgibt .."
Hamburg, 19. II. [1952], über die erste große Wanderausstellung in Stuttgart, Mönchengladbach, Kassel und Wuppertal:".. Der Besuch der Ausstellg. war großartig; Resonanz ausgezeichnet, alle Kollegen sehr begeistert .."
Hamburg, 16. XII. 1954 (Poststempel):".. Dieses Jahr ist so böse wie noch nie eines meines gesamten Lebens! Alles geht fehl, alles ist pechrabenschwarz, + die Pechsträhne will nicht aufhören .. ich finde das gesamte Leben unerträglich + bin völlig verzweifelt + am Ende .. Ich stehe am Sarge + mag nicht mehr! .. Herzliche Grüße von euerm völlig downen Ed."
Forio, 2. IX. 1956:".. Am Tage meiner Abreise erhielt ich aus Hamburg noch die aufregende Nachricht, daß ich demnächst einen großen Staatsauftrag erhalten soll, der mich den ganzen Winter beschäftigen wird .." (gemeint ist vermutlich ein 1959 fertiggestelltes Wandmosaik "Fischer mit Netzen" in der Bundesanstalt für Tiefseeforschung in Hamburg). - Belieg. ein von Susanne Bonte geführtes Inventarheft (Pp., 8vo., ca. 44 Bll.) der verkauften oder in Kommission gegebenen Werke für ca. 460 Nrn. Aquarelle, 141 Nrn. Zeichnungen, 35 Nrn. Ölbildern und 57 Nrn. Graphik.

Very comprehensive and interesting collection of letters and cards from Eduard Bargheer to his long-time friend Susanne Bonte, who helped . him in selling his works by organizing exhibitions in Germany. Ca. 100 autogr. letters (most in orig. envelopes) and 54 autogr. postcards. Most in a size of 4to. and oblong 12mo.

108
Eduard Bargheer
Eigh. Autographenslg: Ca. 101 Briefe + 54 Postkarten. 1938-44 u. 1952-56. Dabei: Käuferverzeichnis., 1933.
Schätzung:
€ 2.000
Ergebnis:
€ 6.000

(inkl. 20% Käuferaufgeld)