Auktion: 414 / Wertvolle Bücher am 19./20.05.2014 in Hamburg Lot 653

 

653
G. Rüxner
Thurnierbuch. 1578.
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 14.400

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
[Rüxner, G.], Thurnierbuch, das ist: Warhaffte eigentliche und kurtze Beschreibung von Anfang, Ursachen, Ursprung und Herkommen, der Thurnier im heyligen Römischen Reich Teutscher Nation .. von Keyser Heinrichen dem Ersten dieses Namens an, biß auff Keyser Maximilian den Andern .. 2 Tle. in 1 Bd.Mit 2 doppelblattgr. kolor. Holzschnitt-Tafeln und 122 kolor. Textholzschnitten von Jost Amman sowie ca. 300 kolor. Wappenholzschnitten im Text und 4 kolor. Holzschnitt-Druckermarken (2 wdh.). Frankfurt, P. Reffeler für S. Feyerabend 1578-1579. Zeitgenöss. Schweinslederband über abgeschrägten Holzdeckeln mit reicher Blind- und Rollenprägung, Mittelplatte des VDeckels mit Porträt der Fürstin Eleonora von Anhalt (Prinzessin von Württemberg), später Landgräfin von Hessen; Platte des RDeckels mit deren fürstlichem Wappen; 2 Messing-Schließen. 33 : 20,5 cm. 4 nn., 2 w., 236 num., 3 nn. Bll., 1 w. Bl.; 4 nn., 81 num. Bll., 1 w. Bl.

Zweite Frankfurter Ausgabe mit den schönen Holzschnitten von Jost Amman, darunter der zweimal wiederholte doppelblattgroße Turnierholzschnitt, der in vielen Exemplaren fehlt. Vorliegend ein seltenes Exemplar im Fürstenkolorit aus einer deutschen Adelsbibliothek. - Feyerabend verband in seiner 1566 erstmals erschienenen Neuausgabe Rüxners Turnierbuch mit Francolins Beschreibung des Wiener Ritterspiels (= Tl. 2), das der spätere Kaiser Maximilian II. für seinen Vater Ferdinand I. veranstaltete. Das sowohl kulturgeschichtlich als auch kostümkundlich bedeutende Werk ist eine wichtige Quelle für Ritterwesen und Heraldik. Insgesamt werden 36 Turniere beschrieben, die u. a. in Braunschweig, Göttingen, Konstanz, Nürnberg, Schaffhausen, Stuttgart, Trier und Zürich stattfanden. - Gleichmäßig schwach gebräunt und vereinz. gering (finger-) fleckig, die ersten Lagen sowie letzte Bll. etw. wurmstichig (meist im unt. Randbereich), 1 Tafel im Falz hinterlegt, 1 Bl. mit hinterl. Einriß. Einbd. leicht fleckig, VDeckel gering wurmstichig. Insges. guterhaltenes Fürsten-Exemplar, die schönen Holzschnitte von zeitgenöss. Hand prachtvoll koloriert und tls. mit Gold gehöht.

VD 16, R 3345. - Adams R 878. - Becker, Amman 8b. - Lipperheide Tb 10.

Second Frankfurt edition with the nice woodcuts by Jost Amman, among them the twice repeated double-page-sized tournament woodcut that lacks in so many copies. This one is a rare copy in a splendid coloring from a German nobility library. With 2 double-page woodcut plates and 122 colored woodcuts in the text by Jost Amman as well as ca. 300 colored armorial woodcuts in the text and 4 colored woodcut printer's devices (2 rep.). Contemp. pigskin binding over slanted wooden boards with rich blind- and roll-tooling, center panel of front board with portrait of Princess Eleonora of Anhalt; plate on rear board with her coat of arms; 2 brass clasps. Folio. 4 unnumb., 2 blank, 236 numb., 3 unnumb. ll., 1 blank l.; 4 unnumb., 81 numb. ll., 1 blank l. - Slightly evenly browned and with isolated minor (finger-) stains, first quires as well as last ll somewhat wormed (mostly affecting lower margin), 1 plate rebacked in folding, 1 l. with rebacked tear. Binding slightly stained, front board somewhat wormed. All in all well preserved royal copy, the nice woodcuts magnificently colored by a contemp. hand and partly gilt-heightened.




653
G. Rüxner
Thurnierbuch. 1578.
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 14.400

(inkl. 20% Käuferaufgeld)