Auktion: 405 / Wertvolle Bücher am 27./28.05.2013 in Hamburg Lot 715

 
Hu Chêng-yen - Briefpapier aus der Zehnbambushalle. 2 Werke.


 
715
Hu Chêng-yen
Briefpapier aus der Zehnbambushalle. 2 Werke., 1952.
Schätzung:
€ 200
Ergebnis:
€ 3.120

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Hu Chêng-yen. Shih-chu-chai chien-p'u (Sammlung verzierten Briefpapiers aus der Zehnbambushalle). Holzschnitt-Faksimile in der Technik des Originals. 4 Bde. Mit zahlr. meist farb. Holschnitten. Peking, Jung Pao-Chai, 1952. Hellbraune, goldgesprenkelte OBrosch. in Blockbuchheftung, zus. in farb. Orig.-Brokatdecke mit Deckelschild und 2 Elfenbein-Schließstäbchen. 4to.

Numeriertes Exemplar. - Faksimile der Ausgabe Nanking 1644-45. - Hervorrangende Holzschnitte, häufig auch mit Prägedruck. - Decke geringfüg. angeschmutzt und innen mit Exlibris. - Dabei: Tschichold, J. (Hrsg.), Chinesisches Gedichtpapier vom Meister der Zehnbambushalle. Vierundzwanzig Faksimiles in der Originalgrösse. Basel, Holbein 1947. OBrosch. mit Fadenheftung in losen Pappdeckeln mit VDeckelschild, 2 Laschen und 2 Schließbändern. 4to. - Erste Ausgabe. - Exlibris.

715
Hu Chêng-yen
Briefpapier aus der Zehnbambushalle. 2 Werke., 1952.
Schätzung:
€ 200
Ergebnis:
€ 3.120

(inkl. 20% Käuferaufgeld)