Auktion: 434 / Wertvolle Bücher am 21./22.11.2016 in Hamburg Lot 288

 
288
Hermann Hamelmann
Oldenburgische Chronicon. Beschreibung. 4 Bde., 1599.
Schätzung:
€ 600
Ergebnis:
€ 480

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Hamelmann, Hermann,
Oldenburgische Chronicon, Das ist, Beschreibung der Löblichen Uhralten Grafen zu Oldenburg und Delmenhorst .. Oldenburg, W. Berendt Erben 1599.

Erste Ausgabe dieser bekannten Oldenburg-Chronik, die zugleich der früheste Oldenburg-Druck ist. - Mit dem Porträt des Verfassers und der Oldenburger Grafen, ihrer Wappen sowie Siegeln und Schlachtszenen. - Ohne die Kupfertafel mit der Ansicht Oldenburgs sowie ohne Bl. d1 der Vorstücke. - Etw. gebräunt. Einbd. etw. beschabt, Rücken mit Fehlstellen. - VD 16, H 407. - BM STC, German Books S. 381. - Adams H 30. - Schottenloher 31933a. - Lipperheide Da 10. - Dabei: Halem, Georg Anton von , Geschichte des Herzogthums Oldenburg. 3 Bde. Oldenburg, G. Stalling 1794-96. Mit 3 gest. Titeln mit Vignetten, 2 gest. Frontisp. sowie 2 gefalt. Stammtafeln . Neuer HPgt. unter Verwendung alter Deckel. 8vo. 28 (st. 32) röm. num. S., 516 S., 1 Bl.; 24 röm. num., 517 S.; 12 röm. num. S., 638 (recte 640) S. - Erste Ausgabe. - Der Jurist Georg Anton von Halem (1752-1819), war Begründer der Oldenburgischen Literarischen Gesellschaft, "er hatte großen Einfluß auf die Entwicklung des Geschichts- und Nationalbewußtseins in Nordwestdeutschland" (NDB VII, 536). – Mit Abdruck zahlr. Urkunden, Bd. I mit Quellenangaben der benutzten Handschriften und Druckwerke sowie Subskribentenverzeichnis. - Die Titelvignetten zeigen die Ruine eines Zisterzienserklosters (von Chodowiecki, Bauer 1739), Zwischenahn und das Porträt Anton Günthers, Graf zu Oldenburg und Delmenhorst. Die beiden Frontisp. mit Schloß Rastede und Porträt Herzogs Friedrich August von Holstein-Oldenburg. - Es fehlen 2 Bll. vorgeb. Inhaltsverz. in Bd. I. - Tls. schwach wasserrandig (erste und letzte Bll. in Bd. I stärker). Deckel berieben. - Dahlmann/Waitz 1626.

EINBAND: Ldr. d. 18. Jhs., Rücken unter Verwendung alten Materials und Ecken erneuert. Folio. 42 (st. 43) Bll., 494 S., 8 Bll. - ILLUSTRATIONEN: Mit breiter figürl. gest. Titelbordüre, ganzseit. Kupfer-Porträt, 62 Textkupfern (davon 4 ganzseit.), 59 Textholzschnitten und 3 doppelblattgr. genealogischen Tafeln.

288
Hermann Hamelmann
Oldenburgische Chronicon. Beschreibung. 4 Bde., 1599.
Schätzung:
€ 600
Ergebnis:
€ 480

(inkl. 20% Käuferaufgeld)