Auktion: 445 / Wertvolle Bücher am 22.05.2017 in Hamburg Lot 250

 
250
Willi Geiger
Konvolut. Briefe u. Karten an Angelika Bender. 29 Tle., 1956- 1968.
Schätzung:
€ 1.000
Ergebnis:
€ 996

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Geiger, Willi
Sammlung von 9 eigenhändigen Briefen und 18 eigenhändigen Postkarten. Feldwies, München u. a., Sept. 1956 bis Dez. 1968.

Mit farbkräftigen und großen Originalzeichnungen illustrierte Brieffolge an die Künstlerin Angelica Bender (geb. 1940).

Willi Geiger war ab ca. 1956 Benders Privatlehrer und während ihres Studiums an der Staatlichen Akademie ihr Dozent. Die über ein Lehrer-Schüler-Verhältnis hinausgehende freundschaftliche Beziehung (wohl auch Schwärmerei auf Seiten des fast achtzigjährigen Geiger) spiegelt sich in einigen der Schreiben Willi Geigers und vor allem in den schönen, tlw. typisch farbkräftigen und spielerischen Gelegenheitszeichnungen, mit denen er seine Korrespondenz an Freunde zu schmücken pflegte, wieder. Die Briefe und Karten mit Anweisungen des Lehrers an die Schülerin, Verabredungen für den Unterricht, Schreiben aus dem Krankenhaus in München nach einer Nierenoperation (1957) und in Prien am Chiemsee nach einer Lungenentzündung (1959) etc. - München, 19. März 1957: "Es liegt mir nun sehr daran, daß Sie weiterhin fleißig zeichnen, gerade Detailzeichnungen von Augen, Nasen, Fingern, Füßen u. s. w. Und in freien Stunden besuchen Sie die Peruanische Ausstellung im Völkerkundemuseum!!! Machen Sie genaue Zeichnungen nach den Masken" - 15. Juni 1957: "Am Mittwoch bin ich verhindert zu kommen da ich im Fernsehstudio zu tun habe (Sie sehen u. hören mich bei einer Reportage in meinem Atelier am Mittwoch 19h)" - Feldwies, 10. Sept. 1957 (als Antwort auf Glückwünsche zu seinem 79. Geburtstag am 27. August): "Mit deinem Wunsch daß die Weisheit des Alters mir noch viele große Werke bescheren möge hat es seine Bedenken: Erstens ermangle ich der Weisheit und zweitens weiß ich noch immer nicht was Alter ist." - Die Zeichnungen mit stilisierten Porträts, Franziskus umringt von Vögeln, einem Pferd, Blumen und Blumenvase, Obstteller u. a. - Beiliegend 2 eigh. Umschläge.

- ILLUSTRATION: Mit 12 Zeichnungen in Ölkreide, Tinte und Kugelschreiber.- KOLLATION: Zus. 27 Seiten. Ca. 30 : 21 cm und 15 : 10,5 cm.

Collection of 9 autogr. letters and 18 autogr. postcards. Correspondence between Willi Geiger and his student, the artist Angelica Bender (born 1940) illustrated with 12 colorful and large-size original drawings in oil chalks, ink and ballpoint pen. - With 2 autogr. envelopes.

250
Willi Geiger
Konvolut. Briefe u. Karten an Angelika Bender. 29 Tle., 1956- 1968.
Schätzung:
€ 1.000
Ergebnis:
€ 996

(inkl. 20% Käuferaufgeld)