Auktion: 434 / Wertvolle Bücher am 21./22.11.2016 in Hamburg Lot 657

 
657
Paul Wassily
Autographen-Sammlung P. Wassily (2 Alben), 1916.
Schätzung:
€ 1.800
Ergebnis:
€ 1.800

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Wassily. -
Ca. 50 Autographen und Dokumente aus der Sammlung Paul Wassily. Aus den Jahren ca. 1916 -1949.

Sammlung von Autographen und Dokumenten aus dem Nachlaß des bedeutenden Kieler Kunstsammlers und Mäzens Paul Wassily (1868-1951). Die Kunstsammlung des seit 1896 in Kiel praktizierenden Arztes Paul Wassily war eine der größten norddeutschen Kollektionen an zeitgenöss. deutscher, österreichischer und französischer Malerei in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Der hier vorliegende Teilnachlaß an Briefen, Karten, Fotografien und Skizzen dokumentiert eine Auswahl seiner weitgespannten Kontakte und Beziehungen zu Künstlern und anderen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens (vgl. den Ausstellungskatalog Ich muss ja .. sammeln!, hrsg. von U. Wolff-Thomsen, Kiel 2006). Enthält u. a.: Nolde, Emil, 4 Autographen (2 eigh., 2 masch.). Seebüll, 1937-47. Interessante Schreiben an Wassily bezüglich der schwierigen politischen Lage und über das Schicksal seiner Bilder. ".. Also auch einige Ihrer Bilder in Husum sind beschlagnahmt! Es ist viel Unerfreuliches geschehen. Meine Bilder in Museumsbesitz, soweit sie nicht nach München in die Ausstellung für 'entartete Kunst' eingereicht sind, sind scheint's nach Berlin geholt worden u. außerdem mehrere Bilder die ich auf Bitten der Museumsleiter als Leihgaben zu den Museen gegeben hatte, die also doch mein Privateigentum sind .." (10. Sept. 1937). - ".. Es sind traurige Geschehnisse, die Sie mit Ihren Kunstwerken erleben .. Mir ist auch sehr viel verloren gegangen, man schließt die Augen und es ist gut wenn man möglichst wenig denkt .. Gegenwärtig ist die Lage eigentümlich, ich verkaufe fast nichts, weil ja alles in die Verteuerung fällt. Ich sende Ihnen, verehrter Herr Wassily, ein kleines Seebild. Ob nicht die Farben Ihnen etwas Freude geben können, dann wäre es schön. Ich möchte es Ihnen geschenkweise geben .." (6. Febr. 1947). - Weiterhin enthält die Sammlung Autographen von: Hermann Hendrich (Maler, 1854-1931), Franz Müller-Münster (Maler, 1867-1936), Emmi Leisner (Opernsängerin, 1886-1958), Friedrich Schaper (Maler, 1869-1956), Hermann Hosaeus (Bildhauer, 1875-1958), Eugen Bracht (Maler, 1842-1921), Arthur Roessler (Kunstkritiker, 1877-1955), Friedrich Ahlers-Hestermann (Maler, 1883-1973) u. a. - Ferner mit eigh. und masch. Schriftstücken von Wassily selbst (darunter eine autobiographische Skizze), Porträts, Innenansichten seiner Wohnung, Exlibris, Zeitungsausschnitten etc. - Beilieg. ein zweites Album in gleicher Gestaltung mit zahlr. Schreiben an (und Dokumenten von) Walter Hamberg aus Eutin, dem Freund und Nachlaßbetreuer der Familie Wassily. Darunter: Elly Ney, Sven Hedin, Claire Waldoff und Albert Schweitzer.

EINBAND: Montiert in Kunstldr.-Album. 25 : 20 cm.

657
Paul Wassily
Autographen-Sammlung P. Wassily (2 Alben), 1916.
Schätzung:
€ 1.800
Ergebnis:
€ 1.800

(inkl. 20% Käuferaufgeld)