Auktion: 491 / Wertvolle Bücher am 25.11.2019 in Hamburg Lot 44

 
44
Matthäus Merian
Biblia Germanica, 1704.
Schätzung:
€ 4.500
Ergebnis:
€ 5.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Merian-Bibel
Biblia, Das ist, Die gantze Heilige Schrifft Alten und Neuen Testaments, Verteutscht durch D. Martin Luther. 3 Bände in 1. Frankfurt, J. Ph. Andreä für M. Merians Erben 1704.

• Berühmte Merian-Bibel mit den künstlerisch anspruchsvollen Kupferstichen
• Zweite Folioausgabe
• Zeitgenössischer Pergamentband mit Bauernmalerei
• Druck auf klangvollem Papier


Zweite Folio-Ausgabe der berühmten Bibelillustration und erste Ausgabe bei Merians Erben. Die erste Ausgabe erschien 1630 in Straßburg bei L. Zetzners Erben. "Die 233 Kupferplatten wurden viel später von Merians Erben wieder zurückgekauft, denn die nächste Bibelausgabe, jene von 1704, erschien wieder in Frankfurt unter ihrem Namen." (Wüthrich). - "Die Merianbibel bedarf kaum weiterer Erläuterungen. Sie ist in Süddeutschland, Basel und dem Elsaß wohl die verbreitetste deutsche illustrierte Bibel gewesen .. [und] leitete eine Entwicklung der Bibelillustration ein, die immer weiter weg vom reformatorischen Zweck der Bibelbilder zum rein Darstellerisch-Künstlerischen führte" (Schmidt). - Besonderes Geschenk-Exemplar zur Hochzeit von Emanuel und Anna Catharina Scholer.

EINBAND: Zeitgenössischer Pergamentband über Holzdeckeln mit in roter Farbe übermalter reicher Blindprägung, Vorder- und Rückendeckel mit Schriftband "Emanuel 1738 Scholer" und "Anna Catharina Schmoler - Geb. Mohrin", beide Deckel mit Messingeckbeschlägen sowie 2 Messing-Schließen und goldgepunztem Schnitt, Buntpapiervorsätze. - ILLUSTRATION: Mit 3 Kupfertiteln und 232 Textkupfern von M. Merian. - KOLLATION: 22 (statt 23 Bll.; fehlt Vortitel), 675 S.; 264, 182 S.; 328 S. - ZUSTAND: Tlw. etw. fleckig und gebräunt. Einband fleckig, Rückendeckel nachgedunkelt. Rückengelenk unten eingerissen und oben mit ca. 10 cm langer Schadstelle, vord. Gelenk innen angebrochen. - Insges. gutes und sauberes Exemplar in einem bemerkenswerten Hochzeits-Einband.

LITERATUR: Wüthrich III, 18. - Bibelslg. Württ. Landesbibl. E 1042. - Schmidt S. 304ff. - Nicht bei Darlow/Moule.

Famous Merian Bible with the artful coppers in second folio edition. Contemp vellum with peasant art over wooden boards with rich blind-tooling overpainted in red, front and rear board with letter band "Emanuel 1738 Scholer" and "Anna Catharina Schmoler - Geb. Mohrin", both boads with brass corner fittings and 2 brass clasps and gild edges, color endpapers. With 3 copper titles and 232 text coppers by M. Merian. - Somewhat stained in places and browned. Binding stained, rear board redarkened. Rear joint slightly torn at bottom and with a ca. ten cm long defect at top, front joint slightly broken inside. - All in all a fine and clean copy in a remarkable wedding binding.

44
Matthäus Merian
Biblia Germanica, 1704.
Schätzung:
€ 4.500
Ergebnis:
€ 5.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)