Auktion: 499 / Wertvolle Bücher am 06.07.2020 in Hamburg Lot 500

 
500
Gottfried Benn
Söhne, 1913.
Nachverkaufspreis: € 900
+
Objektbeschreibung
Gottfried Benn
Söhne. Neue Gedichte. Berlin, A. R. Meyer 1913.

Erste Ausgabe von Benns zweitem Gedichtband.

"Wir leben klein. Wir wollen klein. Und unser Fühlen frißt wie zahmes Vieh dem Willen aus der Hand" (Gottfried Benn)

Aus der Reihe Lyrische Flugblätter . - "Ich grüße Else Lasker-Schüler: Ziellose Hand aus Spiel und Blut" (gedruckte Widmung G. Benns auf dem Titelblatt verso).

Einband: Zeitgenössischer Pappband mit Kleisterpapierbezug. 19 : 15 cm.- ILLUSTRATION: Mit Titelholzschnitt von Ludwig Meidner.- ZUSTAND: Titel im oberen Rand mit altem Namenszug. Pappband leicht berieben. Sauberes unbeschnittenes Exemplar.

LITERATUR: Lohner/Zenner 1.6. - Raabe 24, 3. - Raabe, Zeitschriften 144, 36. - Lang 225.

First edition of Benn's second book of poems. With title woodcut by L. Meidner. Contemporary boards with paste paper cover. - Title with ms. ownership entry in upper margin. Boards slightly rubbed. Clean uncut copy.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Gottfried Benn "Söhne"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.