Auktion: 499 / Wertvolle Bücher am 06.07.2020 in Hamburg Lot 86

 
86
Alberto Giacometti
4 Bleistiftzeichnungen. In: F. Burger, Einführung in die moderne Kunst, 1917.
Schätzpreis: € 5.000
+
Objektbeschreibung
Unmittelbare Inspiration

Alberto Giacometti
4 Originalzeichnungen. In Bleistift. Um 1930.

- Wunderbare Rand-Skizzen in einem Buch über die Moderne Kunst

Die wohl zu Übungszwecken entstandenen Zeichnungen finden sich in der reich bebilderten Monographie Einführung in die moderne Kunst von Fritz Burger, erschienen Berlin 1917. Neben Abbildungen von Matisse, Picasso, Cézanne und Hildebrand (S. 21, 23, 29 und 123) skizziert Giacometti einzelne Figuren und Bildelemente oder die Umrisse der Gesamtkomposition.
Giacometti zeichnete sehr häufig in Büchern, die in der Bibliothek seines Vaters in Stampa oder in seiner eigenen Bibliothek in Paris aufbewahrt wurden. - Mit Echtheitszertifikat von Bruno Giacometti, dem Bruder des Künstlers.

Einband: Orig.-Halbleinenband mit Goldprägung. In Halbleder-Kassette (signiert Renaud Vernier) mit gold- und farbgeprägtem Rückentitel sowie montierter Echtheitsbestätigung auf dem Innendeckel unter Plexiglas. 31 : 25 cm.- PROVENIENZ: Hint. flieg. Vorsatzblatt mit radiertem Exlibris Julien Bogousslavsky.

Wonderful sketches from Alberto Giacometti in a book about Modern Art. With a certificate of authenticity issued by Bruno Giacometti, the artist's brother. Orig. half cloth with gilt tooling. In half calf case (signed Renaud Vernier) with gilt- and color tooled title on spine. Certificate mounted on pastedown under plexiglass. Rear flying endpaper with Julien Bougousslavsky's etched bookplateR)

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Alberto Giacometti "4 Bleistiftzeichnungen. In: F. Burger, Einführung in die moderne Kunst"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000: 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.