Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 30.11.2020 in Hamburg Lot 248

 
248
Christian C. Lorenz Hirschfeld
Theorie der Gartenkunst. 5 in 3 Bänden, 1779-1785.
Schätzpreis: € 2.000
+
Objektbeschreibung
Christian Cay Lorenz Hirschfeld
Theorie der Gartenkunst. 5 in 3 Bänden. Leipzig, M. G. Weidmann Erben und Reich 1779-85.

Erste, vollständige Ausgabe des "berühmtesten deutschen Gartenbuches der Zeit" (Hauswedell/Voigt).

Die schönen Kupfer, entworfen und radiert von Johann Heinrich Brand, Carl Friedrich Schuricht und Carl Leberecht Crusius, zeigen Schlösser, Landhäuser, Gartengebäude, Denkmäler sowie zahlreiche Park- und Gartenansichten. - "Angeregt von der engl. Philosophie [Hume] und dem engl. Landschaftsgarten, entwickelte er [Hirschfeld] .. ein System von Forderungen für die Gestaltung von Landschaftsgärten, die er unter vielfältigen Gesichtspunkten klassifizierte .. Er wendet sich mit seinen Forderungen hauptsächlich gegen den französ. Garten und wirkt in seiner Theorie bes. in Norddeutschland bahnbrechend für die Verbreitung des engl. Landschaftsgartens" (NDB IX, 223).

EINBAND: Halblederbände der Zeit mit goldgeprägten Rückentiteln. 25 : 22 cm. - ILLUSTRATION: Mit 5 gestochenen Titelvignetten und 230 tls. ganzseitigen Textkupfern und 7 Kupfertafeln (1 gefaltet). - ZUSTAND: Leicht gebräunt und tls. schwach stockfleckig. Einbände berieben, 1 Gelenk angebrochen, 1 Rücken mit Läsuren. - PROVENIENZ: Exlibris und Stempel der ehem. Bibl. der Mecklenburgischen Ritter und Landschaft.
LITERATUR: Dochnahl S. 71. - British Arch. Libr. II, 1505. - Lanck./Oehler II, 46 ff. - Hauswedell/Voigt I, 87. - Rümann 445.

First edition of this famous German garden book, 5 in 3 vols. With 5 engr. title vignettes, 230 text engravings and 7 engraved plates. Contemp. half calf with gilt lettering. - Slightly browned and partly faintly foxed. Bindings rubbed, 1 joint slightly broken, 1 spine with defects. - Exlibris and stamp of the former state library of Rostock.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Christian C. Lorenz Hirschfeld "Theorie der Gartenkunst. 5 in 3 Bänden"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.