Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 30.11.2020 in Hamburg Lot 170

 
170
Johann Baptist Homann
Atlas, um 1710-1730.
Schätzpreis: € 1.500
+
Objektbeschreibung
Johann Baptist Homann
Atlas. Nürnberg 1710 bis um 1730.

Mit Weltkarte und Kontinentkarten von Europa, Afrika und Amerika von Gerard Valk.

Unter den europäischen Ländern Spanien, Benelux, Griechenland, Frankreich, Italien, Alpenländer, Böhmen, Großbritannien, Ungarn, Schweden (1 Karte von Skandinavien von Homann Erben datiert 1789), ferner Rußland, außerdem Teilkarten von Deutschland (darunter eine Karte von Pommern und Brandenburg von Matthäus Seutter). Mit teils großen figürlichen Kartuschen geschmückt, vereinzelt mit Wappendarstellungen oder -leisten.

EINBAND: Flexibler Lederband der Zeit (Bindung erneuert). 51 : 32,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 43 doppelblattgroßen kolorierten Kupferstichkarten (1 lose beliegend). - ZUSTAND: Teilweise fleckig, ca 25 Karten wegen Rand- und Falzeinrissen mit teils breiten Hinterlegungen (darunter die 4 Karten von Valk). Einband berieben.

Atlas of Europe by J. B. Homann, with world chart and continental charts of Africa, Europe and America by G. Valk, map of Pomerania and Brandenburg by M. Seutter and map of Scandinavia by Homann Heirs (dated 1789). Contemp. flexible calf (binding renewed). - Partly stained, ca. 25 maps with rebacked defects to margins and centrefold (incl. the 4 Valk maps). Binding scraped.(R)

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Johann Baptist Homann "Atlas"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000: 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.