Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 30.11.2020 in Hamburg Lot 123

 
123
Pompeius (Trogus)
Hystorien, 1532.
Schätzpreis: € 1.500
+
Objektbeschreibung
Pompeius Trogus
Des hochberümptesten Geschicht schreybers Justini warhafftige Hystorien, die er auß Trogo Pompeio gezogen, und inn Viertzig vier Bücher außgeteylt. Augsburg, H. Steiner 1532.

Deutsche Ausgabe der nur in dieser Fassung überlieferten Universalgeschichte von Pompeius Trogus mit den prächtigen Holzschnitten von Jörg Breu d. J. und Hans Weiditz.

Zweite deutsche Ausgabe von Justinus' Epitoma Historiarum Phillipicarum , übersetzt von dem Humanisten Hieronymus Boner, "einer der tätigsten Übersetzer lateinischer und griechischer Autoren" (ADB II, 120). - Unter den Holzschnitten sind 10 von Breu d. J. (hier erstmals verwendet) sowie 18 von Weiditz, die teils aus der Steinerschen Cicero- und Petrarca-Ausgabe stammen und teils für das vorliegende Werk neu geschaffen wurden (vgl. ausführl. Fairfax Murray und Dodgson für die Zuschreibung).

EINBAND: Zeitgenöss. Holzdeckelband mit Resten des Schweinslederbezuges und 2 Messing-Schließbeschlägen. 30,5 : 20,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit großem Titelholzschnitt und 49 meist halbseitigen Textholzschnitten von J. Breu d. J., H. Weiditz u. a. sowie 22 dekorativen Schlußstücken vom Meister DS. - KOLLATION: 4 nn., 119 röm. num. Bll., 1 w. Bl. - ZUSTAND: Für beide Werke: Schwach gebräunt und geringfüg. fleckig, letztes Bl. aufgezogen und mit Feuchtigkeitsspuren und kl. Läsuren (rückseitig mit Eintragungen von alter Hand), hint. festes Vorsatz und letzte 4 w. Bll. mit weiteren Eintragungen entfernt. 1 Einband-Ecke bestoßen. - PROVENIENZ: Gestochenes Wappen-Exlibris des Joseph Ulrich Ignatius von Sonnenberg (1725-1798).
LITERATUR: VD 16, T 2070. - Goedeke II, 319, 6. - Fairfax Murray 231. - Dodgson II, 110, 5; 143, 14; 427, 1.
Angebunden: Herodianus (Historicus), Der fürtrefflich Griechisch geschicht schreiber Herodianus den der Hochgelert Angelus Politianus inn das Latein und Hieronimus Boner in nachvolgendt Teütsch pracht. Ebd. 13. Juni 1532. 4 nn Bll., 68 (st. 67, recte 70) num. Bll. - Fehlen die Bll. IX und X. - Zweite deutsche Ausgabe. - VD 16, H 2504.
I: Second German edition of this beautifully illustrated world history. With title woodcut and 49 mostly half page woodcuts by J. Breu the Younger and H. Weiditz as well as 22 decorative vignettes by the Master DS. - II: Second German edition. Lacking leaves IX and X. - Contemp. wooden boards with remnants of pigskin and 2 brass fittings. Condition for both volumes: Slightly foxed, last leaf mounted and with traces of damp and small marginal defects, verso with entries by old hand, pastedown an 4 further leaves with entries removed. 1 corner bumped. Engr. armorial bookplate of Joseph Ulrich Ignatius von Sonnenberg (1725-1798).(R)

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Pompeius (Trogus) "Hystorien"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000: 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.