Auktion: 509 / Wertvolle Bücher am 30.11.2020 in Hamburg Lot 318

 
318
Lyonel Feininger
Eigenhändiger Brief. 24. April 1950
Nachverkaufspreis: € 2.300
+
Objektbeschreibung
Lyonel Feininger
Eigenhändiger Brief mit Orig.-Holzschnitt. In Englisch. New York, 24. April 1950.

Persönlich-familiärer Brief von "Papileo" an "Sukie", mit Lektüre-Empfehlungen.

“..as for H. G. Wells, I’ve always been fond of his earlier books and I left a long row of them back in Berlin when we came over. They are hard to get here. I find - I used to have them in Tauchnitz. If you like, I can send you some Conrad, and some Stevenson? - Now this all for today from Papileo, Jula is going to write also … It is a sorrow that none of my old friends ever get to see my exhibitions. One is always in Florida, another in Australia, a third, forth + fifth in London, and ‘Sukie’ in ‘Klein-Moritzje’. The Show is going on successfully … - P.S. I am sending you 3 books today, a Graham Greene among them, which I hope you’ll like. Excuse my muddled writing, I am full of paint on my fingers”

- ILLUSTRATION: Briefkopf mit Holzschnitt Kirche mit Stern . 7,1 : 6,6 cm. - KOLLATION: 1 1/2 S. Blattgröße 27,5 : 21,5 cm. Seitlich mit Japanstreifen montiert. - PROVENIENZ: Privatsammlung Hamburg.
LITERATUR: Prasse W 261.

Personal letter in English from "Papileo" to "Sukie", with reading recommendations. Letter head with orig. woodcut 'Kirche mit Stern'.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Lyonel Feininger "Eigenhändiger Brief. 24. April 1950"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.