Auktion: 521 / Wertvolle Bücher am 29.11.2021 in Hamburg Lot 421000458

 
421000458
Bruno Karberg
10 Kleine Negerlein, 1924.
Schätzpreis: € 1.000
+
Objektbeschreibung
Bruno Karberg
10 kleine Negerlein. Hamburg, H. Götz 1924.

In expressiver Holzschnitt-Technik und farbenfrohem Kolorit ausgeführtes Kinderbuch des wichtigen Hamburger Gebrauchsgraphikers Bruno Karberg.

1 von 300 Exemplaren für die Bücherstube Hans Götz in Hamburg, im Druckvermerk vom Künstler signiert. - Bruno Karberg (1896-1967) war Schüler von O. Czeschka und später selbst Lehrer an der Hamburger Kunstgewerbeschule. Seine 10 kleinen Negerlein waren erstmals 1923 im Auftrag von Joh. Gerbers in einer Auflage von nur 50 Exemplaren erschienen.

EINBAND: Orig.-Halbleinenband mit montiertem Holzschnitt-Deckelschild in Blockbuchbindung. 30,5 : 26 cm. - ILLUSTRATION: Mit 11 teilkolorierten Orig.-Holzschnitten (inkl. Titel) und 11 Textseiten in Orig.-Holzschnitt von B. Karberg. - ZUSTAND: Geringfüg. gleichmäßig gebräunt. Kanten leicht berieben, sonst schönes Exemplar. - PROVENIENZ: Innendekel mit Eigner-Schildchen A. Schurig.

Limited edition of 300 copies, signed by the artist. With color woodcut title, 10 color woodcut illustrations and 11 woodcut text leaves by Bruno Karberg. Orig. cloth-backed boards in block book binding with printed title label to upper cover. - Slightly evenly browned, edges of binding rubbed, otherwise fine copy.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Bruno Karberg "10 Kleine Negerlein"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.