Auktion: 521 / Wertvolle Bücher am 29.11.2021 in Hamburg Lot 421000475

 
421000475
Alexander Michailowitsch Rodtschenko
2 Fotografien + Mikhailov 3 Fotografien, 1928-2000.
Fotografie
Schätzpreis: € 1.200
+
Objektbeschreibung
Alexander Michailovitsch Rodtschenko
2 Gelatinesilberabzüge (Helene Warwara Stepanowa - Gruppenbild mit W. Majakowskij, W. Stephanowa, O. Beskin und L. Birk). 1928/1987. Verso mit dem Adreßstempel sowie dem Stempel "Foto Rodtschenko" (kyrillisch). 30,2 : 24 cm und 17 : 23,5 cm.

Spätere Abzüge des Enkels Alexander Rodtschenko in dessen Labor in Moskau.

Auf Agfa-Barytpapier.

- ZUSTAND: Beide partiell mit minimalen Randläsuren, Gruppenbild mit winziger Knickspur an der linken oberen Ecke. - PROVENIENZ: Nachlaß Rolf Niederkrome.

Dabei: Boris Mikhailov , 3 (von 6) Gelatinesilberabzüge aus der Salt lake series . 1986/2000. Verso vom Künstler signiert und mit dem Stempel der Griffelkunst. 24 : 30,5 cm. - Papier leicht gelbstichig, in den Rändern etwas wellig, sonst in guter Erhaltung.

Rodschenko, 2 gelatin silver prints. 1928/1987. With address stamp and stamp "Foto Rodtschenko" (Cyrillic) on verso. 30.2 : 24 cm and 17 : 23.5 cm. - Both partially with minimal marginal blemishes, group picture with a tiny crease in the upper left corner. - Mikhailov, 3 sepia-toned gelatin silver prints (of 6) from the "salt lake" series. 1986/2000 Each 24 : 30.5 cm. Each signed by the photographer in pencil and Griffelkunst edition stamp on verso. - The paper has a yellow tinge, the edges are slightly wavy, otherwise in good condition. - Estate Rolf Niederkrome.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Alexander Michailowitsch Rodtschenko "2 Fotografien + Mikhailov 3 Fotografien"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.