Auktion: 521 / Wertvolle Bücher am 29.11.2021 in Hamburg Lot 421000478

 
421000478
Johann Kraft
Abhandlung von den Obstbäumen, 1792-1796.
Schätzpreis: € 5.000
+
Objektbeschreibung
Johann Kraft
Abhandlung von den Obstbäumen, worinn ihre Gestalt, Erziehung und Pflege angezeigt und beschrieben wird. 2 Bände. Wien, R. Gräffer 1792(-1796).

Bei der ersten und zugleich schönsten Pomologie Österreichs handelt es sich um ein "aus dem Handel verschwundenes Prachtwerk" (Junk).

Seltene in Lieferungen erschienene Pomologie, kaum vollständig aufzufinden. Vorhanden sind die Tafeln 1-22, 24-51, 53-104 und 106-150. Im Textteil fehlen die Beschreibungen zu den Tafeln 121ff. - Johann Kraft (1738-1808) war Inhaber der Obstbaum-Pflanzschulen zu Währing und Weinhaus bei Wien. Auf den äußerst sorgfältig gestochenen und leuchtend kolorierten Tafeln sind verschiedene Obstsorten dargestellt (Birnen, Kirschen, Johannisbeeren, Erdbeeren, Stachelbeeren, Aprikosen, Himbeeren), "die in meiner auf dem Weinhause gelegenen Plantage unter meinen Augen sind gepflanzet worden .. In einem Zeitraume von mehrern Jahren ließ ich die vorliegenden Abbildungen von den geschicktesten Künstlern verfertigen" (Vorwort).

EINBAND: Zeitgenössische Pappbände. 30,5 : 25 cm. - ILLUSTRATION: Mit 1 gestochenen Frontispiz und 147 kolorierten Kupfertafeln (von 200). - KOLLATION: XVI, 45 (recte 53) S.; 8 S. - ZUSTAND: Ohne die Tafeln 23, 52, 105 und die letzten 50 Tafeln sowie dem Textteil ab Tafel 122f. - Text etw. stockfl., Taf. nur vereinzelt fleckig. Einbände beschabt und bestoßen, Papierbezug an 1 Rücken aufgeplatzt. Unbeschnittenes Exemplar mit überwiegend sauberen Tafeln in prachtvollem Kolorit.

LITERATUR: Nissen 1097. - Dunthorne 174. - Pritzel 4850. - Junk, Rara 172.

First and at the same time most beautiful pomology in Austria. Rare, published in issues, can hardly be found complete. With plates 1-22, 24-51, 53-104 and 106-150. The descriptions for plates 121ff are missing in the text. With 1 engraved frontispiece and 147 colored copper plates (from 200). 2 vols. Contemp. card boards. - Without plates 23, 52, 105 and the last 50 plates. - Text slightly foxed, plates only occasionally stained. Binding scraped and bumped, paper cover split at 1 spine. Untrimmed copy with mostly clean plates in splendid coloring.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Johann Kraft "Abhandlung von den Obstbäumen"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.