Auktion: 521 / Wertvolle Bücher am 29.11.2021 in Hamburg Lot 116

 

116
Philipus Melanchton
Epistolae, 1565.
Schätzung:
€ 1.000
Ergebnis:
€ 875

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Philipp Melanchthon
Epistolae selectiores aliquot. Editae a Casparo Peucero. Wittenberg, Joh. Krafft [für K. Rühel] 1565.

Erste von Kaspar Peucer besorgte Ausgabe. Schöner Wittenberger Druck im zeitgenössischen Holzdeckeleinband.

Eine von zwei Varianten mit abweichender Kollation. "Lehrreiche Epist. dedicat. Peucers an Georg Friedrich v. Brandenburg mit scharfer Kritik der edit. princeps des Manlius vom selben Jahre und interessanten Bemerkungen über den Buchdruck" (Knaake). Enthält Briefe an Bugenhagen, Cruciger, Erasmus, Luther, A. Osiander, Spalatin etc.

Einband: Zeitgenössischer Schweinslederband über Holzdeckeln mit 2 Messingschließen, Deckel jeweils mit 2 Mittelplatten (Allegorien), Vorderdeckel mit goldgeprägtem Supralibros der Lateinschule Altenburg. 8vo. 16,5 : 11 cm. - ILLUSTRATION: Mit kl. Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel und großer Druckermarke von Konrad Rühel am Ende. - KOLLATION: 8 Bll., 575 S., 8 Bll. (letzte 2 weiß). - ZUSTAND: Unterschiedlich gebräunt. - PROVENIENZ: Supralibros der 1522 gegründeten Lateinschule von Altenburg. - Letztes w. Bl. mit Besitzeintrag "Johannes Wesser Anno 1656". - Innendeckel mit spät. Bibl.-Signatur.

LITERATUR: VD 16, M 3221. - Adams M 1212. - Vgl. Knaake II, 483 (Variante).

First edition by C. Peucer. With small woodcut printer's device on title and small device of the publisher Rühel at end. Contemp. blindtooled pigskin over wooden boards with 2 brass clasps, each board with 2 panels showing allegories, front board with gilt armorial centrepiece of the library of the Latin school in Altenburg. - Some browning. Last blank with inscription "Johannes Wesser" dated 1656. Pastedown with later shelfmark.




116
Philipus Melanchton
Epistolae, 1565.
Schätzung:
€ 1.000
Ergebnis:
€ 875

(inkl. 25% Käuferaufgeld)