Auktion: 531 / Wertvolle Bücher am 28.11.2022 in Hamburg Lot 422000450

 
abbildung folgt


422000450
Antoine Mongez
Galerie de Florence et du Palais Pitti. 3 Bände, 1789.
Schätzpreis: € 1.000
+
Antoine Mongez
Tableaux, statues, bas-reliefs et camées, de la Galerie de Florence, et du Palais Pitti. 3 Bände. Paris, Lacombe 1789-[1813?].

Fast vollständige Folge des gesuchten, prachtvoll gestalteten florentiner Galeriewerkes mit Meisterwerken von Titian, Rubens, Corregio, Giorgione, Raphael und anderen.

Erste Ausgabe. - Der französische Stecher Jean Baptiste Joseph Wicar (1762-1834) war Schüler von Louis Watteau in Lille bevor er 1781 in Paris der Werkstatt von Jacques-Louis David beitrat, den er 1784-85 erstmals nach Rom begleitete. Während eines längeren Aufenthaltes in Italien (1787-1793) entwarf er die Zeichnungen für das vorliegende Tafelwerk. Insgesamt sind 50 Lieferungen a je 4 Tafeln, also insgesamt 200 Tafeln erschienen. - Band I und III mit altem handschriftlichen Index auf dem weißen Vorblatt. Die jeweiligen Deckblätter zu den Tafeln am oberen rechten Rand von Hand durchnumeriert.

EINBAND: Lederbände der Zeit mit 2 Rückenschildern und Rückenvergoldung. 53 : 35,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit gestochenem Frontispiz, gestochener Titelvignette und 183 Kupfertafeln (von 200) mit 353 Illustrationen. - KOLLATION: 55, 63, 68 Bll. - ZUSTAND: Bde. II und III ohne Titelblatt. Überwieg. im w. R. etw. stockfl., Schutzpapier tls. fleckig und mit kl. Läsuren (bes. Bd. I). Einbände beschabt und bestoßen, Deckel gelöst, 2 Rücken mit größeren Fehlstellen.

LITERATUR: Quérard X, 507. - Monglond I, 621. - Cohen/Ricci Sp. 419-420. - Sinkankas 7177-7182.

Nearly complete set of this massive illustrated history of the treasures of the Gallery of Florence, including paintings and sculpture by the European masters as well as artifacts of classical antiquity. With 183 (of 200) copperplates with accompagnying text. Contemp. calf with 2 labels and gilt spine. - Vols. II and III lacking title leaf. Slightly foxed mainly in the white margin, protective paper partly stained and with small defects (particularly vol. I). Bindings scraped and bumped, cover loosened, 2 spines with larger defects.




 

Aufgeld und Steuern zu Antoine Mongez "Galerie de Florence et du Palais Pitti. 3 Bände"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 32 %, Teilbeträge über € 200.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 25%, Teilbeträge über € 200.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.