Auktion: 556 / Wertvolle Bücher am 27.05.2024 in Hamburg Lot 424000006

 

424000006
John James Chalon
Twenty four subjects exhibiting the Costume of Paris, 1822.
Schätzpreis: € 2.000
Informationen zu Aufgeld, Steuern und Folgerechtsvergütung sind ab vier Wochen vor Auktion verfügbar.
John James Chalon
Twenty four subjects exhibiting the costume of Paris. London, Rodwell und Martin 1822.

• Schöne Folge von lebendigen Pariser Straßen- und Gesellschaftsszenen
• Vollständiges Exemplar
• In sorgfältig ausgeführtem, frischem Kolorit


Erste Ausgabe des in vier Lieferungen erschienenen Werks, dessen dekorative, detailreiche Tafeln das quirlige und geschäftige Leben in Paris um 1815-1820 mit leicht humorvoller Note abbilden. Im Rahmen von Straßen- und Alltagsszenen zeigen die Lithographien die Damen-, Herren- und vereinzelt Kindermode der damaligen Epoche; darunter Teeverkäuferin, Obstverkäuferin, Hundeschererin, Kinderfrauen mit ihren Schützlingen im Park, Stickerinnen, Im Café, Taschenspieler, debattierende Herrenrunde, Im Restaurant, Brioche-Verkäufer, ein Vormittag in den Tuillerien, Wasserträger, Blumenverkäuferin, Marktfrauen, Schuhputzerjungen, Eine Prise Tabak, Der Abschied, Auf dem Friedhof, Wäschereiwagen, Malklasse und Modeverkäuferin. Die 1820-1822 datierten Tafeln sind auf Whatman paper gedruckt (mit Wasserzeichen ebenfalls datiert 1820-1822). - Der aus der Schweiz stammende englische Maler John James Chalon (1778-1854) stellte seine Gemälde mit hauptsächlich englischen und Schweizer Landschaften, Volksszenen und Genrebildern u. a. in der Royal Academy aus, an der er 1796 sein Studium aufgenommen hatte und zu deren Mitglied er ab 1841 ernannte wurde. Er erntete "besonderen Beifall mit einer 1822 in London veröffentlichten Sammlung humorvoller Pariser Modekarikaturen in Steinzeichnung" (Thieme/B. VI, 341).

EINBAND: Flexibler Halblederband der Zeit. 43,5 : 30 cm. - ILLUSTRATION: Lithographierter Titel und 24 kolorierte lithographierte Tafeln. - ZUSTAND: Leicht gebräunt, Titel, erste 2 und ca. letzte 3 Tafeln mit leichtem Feuchtiggeitsrand tlw. bis in die Darstellung, 2 Tafeln mit kl. Randausriß, Schutzpapiere stockfleckig, Bindung leicht gelockert, vorderes flieg. Vorsatzbl. gelöst. Einband fleckig und berieben. Insgesamt innen gutes Exemplar mit leuchtendem Kolorit der breitrandigen Tafeln.

LITERATUR: Lipperheide Fd 14. - Colas 588. - Hiler S. 156. - Abbey, Travel 108. - Brun I, 285.

First edition. Set of lithogr. title and 24 col. lithogr. plates after J. J. Chalon. Depicting Parisian street and domestic scenes in a lively, slightly humorous way, thus portraing women's, men's and children's fashion of the time. Flexible contemp. half calf. - Only slightly tanned, title, first 2 and ca. last 3 plates with slight dampstain in wide margins partly affecting the illustration, 2 of the plates with small marginal defect, binding slightly shaken, front flying endpaper detached. Binding stained and rubbed. Inside overall good copy with the plates in lively and fresh colors.




424000006
John James Chalon
Twenty four subjects exhibiting the Costume of Paris, 1822.
Schätzpreis: € 2.000
Informationen zu Aufgeld, Steuern und Folgerechtsvergütung sind ab vier Wochen vor Auktion verfügbar.