Auktion "Online Only", endet in: 28 Tagen Lot 122000077


122000077
Erich Heckel
Boote mit Granatkörben, 1908.
Radierung
Startpreis: € 700
Boote mit Granatkörben. 1908.
Radierung.
Signiert und datiert sowie in der Platte monogrammiert und datiert. Eines von 8 bekannten Exemplaren. Auf Velin. 18,7 x 13 cm (7,3 x 5,1 in). Papier: 44,2 x 35,7 cm (17,4 x 14 in).
[AM].

• Atmosphärisch wirksames Motiv aus der "Brücke"-Zeit.
• Entstanden während des zweiten Sommeraufenthalts von Erich Heckel in Dangast an der Nordsee.
• Ein Exemplar dieser Druckgrafik wird zum ersten Mal auf dem internationalen Auktionsmarkt angeboten (Quelle: artprice.com)
.

PROVENIENZ: Sammlung Hermann Gerlinger, Würzburg (mit dem Sammlerstempel, Lugt 6032).

AUSSTELLUNG: Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum, Schloss Gottorf, Schleswig (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 1995-2001).
Kunstmuseum Moritzburg, Halle an der Saale (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2001-2017).
Buchheim Museum, Bernried (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2017-2022).

LITERATUR: Renate Ebner, Andreas Gabelmann, Erich Heckel. Werkverzeichnis der Druckgraphik, Bd. 1: 1903-1913, München 2021, WVZ-Nr. 329 R.
- -
Heinz Spielmann (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Sammlung Hermann Gerlinger, Stuttgart 1995, S. 169, SHG-Nr. 185 (m. Abb.).
Hermann Gerlinger, Katja Schneider (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Bestandskatalog Sammlung Hermann Gerlinger, Halle (Saale) 2005, S. 158, SHG-Nr. 355.

In sehr guter Erhaltung. Im Blattrand mit sehr vereinzelten, blassen Fleckchen sowie wenigen, kleinen Druckspuren.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.