Auktion "Online Only", endet in: 10 Tagen Lot 121002961


121002961
Erich Heckel
Römische Landschaft, 1909.
Kreide
Startpreis: € 10.000
Römische Landschaft. 1909.
Schwarze Kreide.
Rechts unten signiert und datiert sowie links unten und verso betitelt. Auf gräulichem Bütten. 34,5 x 48,2 cm (13,5 x 18,9 in), Blattgröße.
[SM].

• Entstanden während Erich Heckels Italienreise im Jahr 1909.
• Die Zeichnung überzeugt durch die Verve der spontan eingefangenen Umgebung Roms
.

Das Werk ist im Nachlass Erich Heckel, Hemmenhofen am Bodensee, verzeichnet. Wir danken Frau Renate Ebner und Herrn Hans Geissler für die freundliche Unterstützung.

PROVENIENZ: Aus dem Nachlass des Künstlers (bis 1982).
Sammlung Hermann Gerlinger, Würzburg (mit dem Sammlerstempel, Lugt 6032).

AUSSTELLUNG: Erich Heckel, Städtisches Museum, Duisburg, 20.7.-1.9.1957, Kat.-Nr. 1.
Erich Heckel, Roman Norbert Ketterer, 1966, Kat.-Nr. 53.
Erich Heckel zum 90. Geburtstag. Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Graphik, Roman Norbert Ketterer, Campione d'Italia, 1973, Kat.-Nr. 85.
Kirchner und Heckel, Galerie Achim Moeller, London, 1974, Kat.-Nr. 17.
Erich Heckel. Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Druckgraphik, Galleria Henze, Campione d'Italia, 1979, Kat.-Nr. 57.
Frühjahr, Galleria Henze, Campione d'Italia, 1981, Kat.-Nr. 19.
Erich Heckel 1883-1970. Aquarelle, Zeichnungen, Ausstellung zum 100. Geburtstag des Malers, Städtische Galerie, Würzburg, 3.7.-11.9.1983, Kat.-Nr. 6.
Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum, Schloss Gottorf, Schleswig (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 1995-2001).
Kunstmuseum Moritzburg, Halle an der Saale (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2001-2017).
Buchheim Museum, Bernried (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2017-2022).

LITERATUR: Heinz Spielmann (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Sammlung Hermann Gerlinger, Stuttgart 1995, S. 178, SHG-Nr. 202 (m. Abb.).
Hermann Gerlinger, Katja Schneider (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Bestandskatalog Sammlung Hermann Gerlinger, Halle (Saale) 2005, S. 164, SHG-Nr. 369.

Dem Alter entsprechender guter Gesamteindruck. Kleine Fleckchen und Bereibungen, die Blattkanten minimal unregelmäßig mit winzigen Einrisschen sowie etwas angeschmutzt.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.