Auktion "Online Only", endet in: 10 Tagen Lot 121002717


121002717
Erich Heckel
Zwei Clowns, 1936.
Aquarell
Startpreis: € 6.000
Zwei Clowns. 1936.
Aquarell und Gouache.
Rechts unten signiert, datiert und betitelt. Auf Velin. 69,5 x 55 cm (27,3 x 21,6 in), blattgroß. [CH].

• Ausgearbeitetes, gemäldehaftes Aquarell von besonderer Ausdruckskraft.
• Die Welt des Varietés, Theaters und Zirkus gehört zu den Hauptmotiven der "Brücke"-Künstler und beeinflusst Heckels künstlerisches Schaffen bis zu seinem Spätwerk nachhaltig.
• Das fröhliche Jahrmarktgeschehen rückt Heckel in den Hintergrund der in gedeckten Farben gehaltenen Szenerie und legt den Fokus stattdessen auf die nachdenklichen, ernsten, fast herausfordernden Blicke der beiden Künstler.
• Im darauffolgenden Jahr werden im Rahmen der Propaganda-Aktion "Entartete Kunst" fast 800 Arbeiten des Künstlers aus deutschen Museen beschlagnahmt.
• Heckel wird sich erst nach 1945 erneut diesem von ihm Zeit seines Lebens so geschätzten Sujet widmen
.

Das Werk ist im Nachlass Erich Heckel, Hemmenhofen am Bodensee, verzeichnet. Wir danken Frau Renate Ebner und Herrn Hans Geissler für die freundliche Unterstützung.

PROVENIENZ: Nachlass Erich Heckel, Hemmenhofen.
Sammlung Hermann Gerlinger, Würzburg (2000 vom Vorgenannten erworben, mit dem Sammlerstempel, Lugt 6032).

AUSSTELLUNG: Brücke-Museum, Berlin (Dauerleihgabe aus dem Nachlass Erich Heckel, 1976-1994).
Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum, Schloss Gottorf, Schleswig (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2000-2001).
Kunstmuseum Moritzburg, Halle an der Saale (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2001-2017).
Buchheim Museum, Bernried (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2017-2022).
Erich Heckel. Einfühlung und Ausdruck, Buchheim Museum, Bernried, 31.10.2020-7.3.2021, verlängert bis 20.6.2021 (m. Farbabb. S. 342).

LITERATUR: Hermann Gerlinger, Katja Schneider (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Bestandskatalog Sammlung Hermann Gerlinger, Halle (Saale) 2005, S. 244, SHG-Nr. 545 (m. Abb.).

Farbschönes Aquarell in guter Erhaltung. Zwei winzige Nadellöchlein in den beiden oberen Blattecken sowie vereinzelte, schwache Griffspuren.[AR]
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.