Auktion "Online Only", endet in: 10 Tagen Lot 121002687


121002687
Erich Heckel
Haus mit Turm, 1908.
Aquarell
Startpreis: € 12.000
Haus mit Turm. 1908.
Aquarell und Farbkreide.
Rechts unten signiert und datiert sowie links unten betitelt. Auf festem Zeichenpapier. 36,3 x 46 cm (14,2 x 18,1 in), Blattgröße. [JS].

• Technisch faszinierendes Blatt aus der "Brücke"-Zeit: Über die lasierend-lockere Aquarellierung in Graubraun setzt Heckel in dynamischem Gestus starke farbige Akzente und Konturen.
• Schönes Beispiel für die außerordentliche grafische Innovationskraft und Experimentierfreude der "Brücke"-Künstler.
• Heckels zeitgleich aus entsprechender Perspektive heraus entstandenes Gemälde "Haus mit Turm" (1908), das 1937 im Museum der Bildenden Künste in Leipzig beschlagnahmt wurde, gilt seither als verschollen
.

Das Werk ist im Nachlass Erich Heckel, Hemmenhofen am Bodensee, verzeichnet. Wir danken Frau Renate Ebner für die freundliche Unterstützung.

PROVENIENZ: Aus dem Nachlass des Künstlers (bis 1982).
Sammlung Hermann Gerlinger, Würzburg (verso mit dem Sammlerstempel, Lugt 6032).

AUSSTELLUNG: Maler der "Brücke" in Dangast von 1907 bis 1912, bearb. von Gerhard Wietek, Oldenburger Kunstverein 1957, Kat.-Nr. 97.
Kunst in Dresden 18.-20. Jahrhundert, Kurpfälzisches Museum, Heidelberg 1964, Kat.-Nr. 215.
Erich Heckel 1883-1970. Aquarelle, Zeichnungen, Ausstellung zum 100. Geburtstag des Malers, Städtische Galerie, Würzburg, 3.7.-11.9.1983, Kat.-Nr. 1.
Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum, Schloss Gottorf, Schleswig (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 1995-2001).
Kunstmuseum Moritzburg, Halle an der Saale (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2001-2017).
Expressiv! Die Künstler der Brücke. Sammlung Hermann Gerlinger, Albertina Wien, 1.7.-26.8.2007, Kat.-Nr. 68, S. 118f.
Buchheim Museum, Bernried (Dauerleihgabe aus der Sammlung Hermann Gerlinger, 2017-2022).
Erich Heckel. Einfühlung und Ausdruck, Buchheim Museum, Bernried, 31.10.2020-7.3.2021, S. 101 (m. Abb.).

LITERATUR: Erich Heckel, Roman Norbert Ketterer, Stuttgart 1966, Kat.-Nr. 6.
Erich Heckel. Aquarelle, Zeichnungen, Druckgraphik, Galleria Henze, 30. Katalog, Campione d'Italia 1979, Kat.-Nr. 15.
Georg Reinhardt, Die frühe "Brücke", Beiträge zur Geschichte und zum Werk der Dresdner Künstlergruppe "Brücke", in: Brücke Archiv, Heft 9/10, Berlin 1977/78, S. 135.
Heinz Spielmann (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Sammlung Hermann Gerlinger, Stuttgart 1995, S. 170, SHG-Nr. 187 (m. Abb.).
Hermann Gerlinger, Katja Schneider (Hrsg.), Die Maler der Brücke. Bestandskatalog Sammlung Hermann Gerlinger, Halle (Saale) 2005, S. 159, SHG-Nr. 358 (m. Abb.).

Guter Gesamteindruck. Leicht stockfleckig sowie schwach gebräunt, im Bereich des rechten Blattrandes deutlicher. In den Randbereichen mit vereinzelten Atelier-, Knick- und Bereibungsspuren. Untere Ecken leicht bestoßen. Obere Ecken verso mit Montierungsresten, schwach nach recto durchdrückend.
Nähere Informationen zum Zustand entnehmen Sie bitte der Großdarstellung / Abbildung Rückseite.